Aussi-Fell

Dabei
4 Okt 2011
Beiträge
85
Alter
37
#1
Hallo, ich habe ein problem
ich war mit mia vor dem Winter bei hundefriseur, leider hat die sich nicht mit dem fell von aussis ausgekannt und einfach abgeschnitten.
sie sah schrecklich aus....ein bischen hat sichs schon verwachsen.

jetzt hat sie kanten im fell und mir kommt es so vor als ob es sehr langsam, und an manchen stellen gar nicht nachwächst. bitte sagt mir das es wieder genausoschön nachkommt :( und das es nicht ewig dauert....

hat jemand einen tipp wie es schneller und schön nachwächst?

liebe grüße
 
Dabei
4 Okt 2011
Beiträge
85
Alter
37
#3
Hallo, danke....das ist ja beruhigend!! solte vielleicht die kanten mit so eine ausdünnschere etwas weichen machen. das mit der bierhefe probier ich mal.... sie bekommt schon 1mal die woche ein ei und sie bekommt schafsfettleckerli mit seetang-soll auch gut sein. hat da jemand erfahrungen?
 

KON

Berliner Schnauze
Dabei
22 Mrz 2011
Beiträge
1.207
Alter
31
#4
Wie alt ist sie denn? Ich hab nen jungen Rüden (14 Monate) und ich stelle fest, dass mit der Pubertät sich sein Fell immer noch verändert. Damit meine ich, dass es teilweise plüschiger wird und sich daher nun die Behangpartien anders absetzen. Ich musste bei meinem übrigens mal den Schwanz verunstalten, weil er voller Kletten war (er hatte ihn sich sogar schon an den Hintern gepappt und konnte nicht mehr wedeln). Weil er dann mir aber keine Zeit gegeben hat, die Dinger ordentlich rauszuziehen, sondern sie gleich abgefressen und verschluckt hat, hab ich irgendwann die Schere genommen. Von den Kletten war ihm ja eh schon speiübel. Die Stufen, die ich ihm in den Schwanz geschnippelt hab, haben fast ein halbes Jahr gebraucht um wieder rauszuwachsen. Aber an der Stelle konnte man es auch immer sehr gut erkennen...
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.598
#5
Das kann wirklich recht lange dauern, bis das Fell wieder ganz nachgewachsen ist ... bei Hunden müssen ja echt viele Haare nachwachsen und dadurch das die Wachstums-, Ruhe- und Ausfallphasen bei Hunden ganz anders ausfallen als bei Menschen dauert es eben nicht nur zwei Monate, bis das Fell wieder "komplett" 2cm länger ist, sondern eben länger, da ja nicht alle Haare gleichzeitig wachsen.
Glaube kaum, dass du da durch Nahrungsergänzung viel machen kannst ... Ich würde die Kanten auch versuchen, ein bisschen zu glätten, ansonsten ... ABWARTEN. :)
 
Dabei
4 Okt 2011
Beiträge
85
Alter
37
#6
ok, zumindest gut zu hören das es sich wieder verwächst. ich hab sie im november schneiden lassen und der kragen ist immernoch kurz :( mia ist jetzt fast 11 Monate also noch klein. am we hab ich sie gebaden, da sind ihr viele haare ausgegangen. nun hoffe ich das neues bald und schnell zu sehen ist. ich kämme jeden tag um den fellwechsel etwas zu beschleunigen. Danke
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.598
#7
Vielleicht kämmst du auch zuviel, würde nicht täglich bürsten.
Und Mias Fell wird ja eh noch mehr, wenn sie erst 11 Monate alt ist.
 
Dabei
14 Mai 2012
Beiträge
166
Alter
30
#8
Huhu,

ich krame mal eben das alte Thema hoch, da ich in der Suche nichts passendes gefunden habe... ich wollte mal fragen, ob ich es richtig ist, dass sich bei Aussies das Fell bis zum 5. Lebensjahr entwickelt? Ich meine, ich hätte das mal irgendwo gelesen.
Ich frage deshalb, weil sich bei Riley in Sachen Fell so gar nichts tut;)

Ich häng mal ein Bild vom letzten Wochenende an, damit ihr versteht, was ich meine (da sieht man es mMn ganz gut).
Wie man (hoffentlich) erkennen kann, ist das Fell am Nacken und entlang der Wirbelsäule etwas länger und es fasst sich auch fester an, wohingegen das Fell an den Oberschenkel und den Seiten noch sehr babymäßig ist.

DSC02775.jpg
 
Dabei
7 Okt 2014
Beiträge
2.210
#10
Wie alt ist er denn?
Diesen "Irok" hatte Finn bis vor etwa 6 Monaten noch recht ausgeprägt, er wird bald 3.
Und ein bisschen anders fühlt sich das Fell an den Seiten immer noch an, aber da ist die Unterwolle ja auch ganz anders.
 
Dabei
10 Dez 2015
Beiträge
412
#12
Da tut sich bestimmt im Frühjahr wieder einiges, wenn sie das Fell aufgrund der Witterung wechselt. Grad die Unterwolle an dem Seiten wird ja dann weniger und dann fasst es sich auch wieder "härter" an...
bin gespannt, ob sich auch an den Flecken was tun wird... Ist ja bei den Merles oft so, dass sich die Flecken in ihrer Form immer wieder ändern...
 

FrauRossi

Moderator
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.156
#13
Hallo, ist bei meiner auch so. Ein Streifen auf dem Rücken langes festeres Fell. Hosen und Kragen schon länger. Aber die Flanken sind immer noch Babyplüsch weich. Sie ist aber auch erst 10 Monate. Bin gespannt wie sie irgendwann mal aussehen wird.
 

Nine

Moderator
Dabei
18 Sep 2012
Beiträge
1.890
#15
MEine Fenya ist 3 Jahre und ein paar Zerquetschte und schaut immer so aus :) Oben und im Nacken langes Fell, an den Seiten und Schenkeln kurzes Fell...
 
Dabei
10 Mrz 2014
Beiträge
1.139
#16
Auf dem Foto empfinde ich ihr Fell gar nicht so Kurz, eher mittellang. Hat sie AL in ihren Vorfahren? Die haben ja in der Regel kürzeres Haar.
Ich war, wohl ich es rein vom Kopf her wusste, und auch Lassies Mama das selbe Fell wie die hat, ziemlich erstaunt das sich aus unserem Wollknäul ein Aussie mit moderatem Haar entwickelte, kein "Plüschmonster". Ich bin mittlerweile sehr zufrieden, den schon diese Haare liegen überall.
 
Dabei
29 Dez 2012
Beiträge
521
Alter
27
#17
Es stimmt schon, dass das Fell recht spät 'fertig' ist. man sagt im 1.jahr kommt die Höhe, im 2. Die Breite und im 3. Das Fell

Aber ich hab bei Gibbs vom ca 15. Monat bis jetzt (21 Monate) doch eine Veränderung gemerkt, gerade an den Oberschenkeln/-armen. uploadfromtaptalk1454410399476.jpg
uploadfromtaptalk1454410407366.jpg
Hier ist er 13 bzw 14 Monate alt. Das war im Mai/Juni und die Haare gerade an der Vorderhand sind noch sehr kurz.

uploadfromtaptalk1454410414481.jpg
Das Bild ist aus dem Januar mit 20 Monaten. Hier sieht man, dass das Fell gut gewachsen ist. Das kam Vorallem im Fellwechsel zum Winterfell.

Aber man muss natürlich auch vergleichen, gibbs ist a) ein Rüde und b) aus der Showlinie ;)
 

Ähnliche Themen


Oben