Blut Allergietest und MDR

Dabei
8 Mai 2016
Beiträge
912
#1
Hallo,

ich habe grade von der Tierklinik das Ergebnis von dem Allergietest (Bluttest) bekommen.
Dusty reagiert folgendermaßen:

- IgG auf Reis mit 3
- IgE auf Truthahn, Fischmischung, Kaninchen, Lachs, Thunfisch und Strauss mit 1

Ich habe das Ergebnis grade meiner Tierärztin zukommen lassen.
Sehr interessant dass er auf die üblichen Verdächtigen nicht reagiert (Weizen, Rind, Schwein, Milch etc) sondern auf die Dinge die ich füttere (Reis und Fisch).

Soll ich jetzt eine Ausschlussdiät mit den Dingen machen wo er in beiden Tests mit 0 reagiert hat, also z.B Rind und Kartoffel?
Bekommt er dann 6 - 8 Wochen ausschließlich Rind und Kartoffel (also auch Leckerlies) oder kann ich da andere Dinge auf die er mit 0 reagiert hat auch geben?

Der MDR Test hat bei ihm ein +- ergeben.
Muss ich da was beachten? Fragen über Fragen...
 
Dabei
7 Okt 2014
Beiträge
2.099
#2
Zu MDR 1 hatte ich dir im anderen Thread schon was geschrieben.
Zum Allergietest: einer meiner vielen Tierärzte der letzten Jahre meinte, dass der grundsätzlich ausschlägt bei dem , was man zuletzt gefüttert hat und daher nicht sonderlich aussagekräftig sei und man immer über die Ausschlußdiät gehen sollte.
 

FrauRossi

Moderator
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.507
#3
Hallo Dusty,

MDR +/- bedeute Dusty ist Träger aber nicht betroffen. Vorsichtshalber macht man alles so als wäre er betroffen, sprich man achtet bei der Medikamentenauswahl darauf.

Ausschlußdiät funktioniert so dass man über einen Zeitraum von 8-10 Wochen nur eine Proteinquelle und eine andere Komponente füttert. Wichtig ist auch dass man Komponenten nimmt die er noch nie vorher hatte. Es könnte bei dir also Rind und Kartoffel sein, wenn er das zuvor noch nie hatte. Das bedeutet auch: es gibt absolut nix anderes! Auch nicht bei Leckerchen. Nix zusätzlich wie ab und zu ein Ei oder sowas.

Nach 10 Wochen kannst du dann eine weitere Komponente geben, für 14 Tage. Reagiert er nicht = alles gut. Reagiert er dann diese Komponent weglassen usw usw usw
Ist ne langwierige Geschichte.
 
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
2.246
#4
hat er denn in letzter zeit sachen vom rind bekommen? wenn nicht würde ich dies nicht füttern. da treten häufig allergien mit auf, würde da eher auf pferd umstellen
 
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.507
#5
Da stimme ich Anna zu, ich würde auch Pferd nehmen. Wird Dusty gebarft? Dann würd ich statt Kartoffel auch Süßkartoffel oder Möhre (wenn er das noch nicht hatte) nehmen. Wir haben ja ne Ausschlußdiät hinter uns, allerdings habe ich da dann auf Rohfütterung umgestellt, weil meine auf Kartoffel reagiert und in den Fertigfuttersorten, immer irgendwie Kartoffel drin ist, oder Reis. Wenn du Fertigfutter fütterst dann kannst du das glaube ich eh nur beim Tierarzt kaufen, zumindest habe ich hier noch keine Hundefuttersorte gesehen wo nur 2 Komponenten drin sind.
 
Dabei
8 Mai 2016
Beiträge
912
#6
Hallo,

er bekommt Dose (Real Nature Wilderness), werde dann wohl auf Reinfleisch umsteigen.
Rind hatte er bisher wenig, ich denke ich steige dann eher auf was anderes um
 
Dabei
19 Aug 2011
Beiträge
1.262
#7
Ich würde auf was umsteigen, was er noch gar nicht hatte (bei den meisten ist es i.d.R. Pferd).
Ich hatte bei Seripa auch eine Ausschlussdiät durch geführt (sie reagiert auf Rind :/ ) und hatte als erste Fleischkomponente Pferd gewählt und dann als weitere Komponente Süßkartoffel.
 
Dabei
8 Mai 2016
Beiträge
912
#8
Ja, wurde mir von der Tierärztin auch so empfohlen. Da blutet mir als ehemaligem Reiter das Herz, aber was tut man nicht alles.
Gans und Ziege ginge auch, wäre aber schwierig mit Kausachen...
 

Ähnliche Themen


Oben