Haftpflicht?Op-Schutz?Rechtschutz? Was brauchen wir?

Dabei
16 Jul 2013
Beiträge
957
#3
Haftpflichtversicherung finde ich absolut notwendig, allein die Hundeschulen und Vereine verlangen schon das der Hund versichert ist. Die Op-Versicherung ist sicherlich schön aber wir legen das Geld was sie kosten würde so auf die Seite und sollte nie was passieren kann man sich dafür was anderes schönes gönnen. ;)
 
Dabei
15 Mai 2012
Beiträge
4.998
#4
Haftpflicht finde ich auch grundlegend wichtig, bei uns ist da eine rechtschutz auch schon mit dabei (hab grad geguckt :)).
was die Op versicherung betrifft, so bin ich schon immer recht beruhigt dass wir eine haben :D. Mal eben 1000+ Euro locker machen können wir nicht und daher haben wir uns dafür entschieden :). Aber man kanns natürlich auch so machen wie Leenie, da kenn ich auch einige :).
Für uns jetzt ist die Opversicherung optimal. Da muss man einfach überlegen wie man es handhaben möchte :).
 
Dabei
4 Mrz 2013
Beiträge
90
Alter
36
#5
Also hier in Niedersachsen ist eine Haftpflichtversicherung für den Hund gesetzlich vorgeschrieben. Diese muss auch einen Mindestsumme abdecken und ich finde das auch echt wichtig, denn schlimmstenfall kann ein Schaden verursacht durch dein Hund die Millionen sprengen....

Eine OP Versicherung haben wir ach abgeschloßen, aber eigentlich viel mehr in der Hoffnung diese niemals nutzen zu müssen. Haben das sofort getan, nachdem wir in der Hundeschule jemanden getroffen haben deren Hündin einen Socken verschluckt hatte und die 1200 Euro OP-Kosten hatten, das könnte ich nicht zahlen.

Liebe Grüße
 
Dabei
27 Jul 2012
Beiträge
2.370
Alter
27
#6
Wir haben eine Haftpflicht, die meiner Meinung nach zwingend notwendig ist.
Eine Op-Versicherung haben wir bei ALLEN unseren Tieren, nachdem unser erster Kater innerhalb von 1,5 Jahren 5.000€ gekostet hat.
Einer der Kater hat regelmäßig Bissverletzungen (momentan zum Glück sehr lange nicht mehr *aus Holz klopf*), wenn ich die alle hätte bezahlen müssen, das wäre auch schon im vierstelligen Bereich :D

Wir würden es immer wieder machen. Ich kann mir persönlich nicht vorstellen das man, wenn man Geld weglegt so viel zusammen bekommen kann. Sind ja nur 120€ pro Jahr. Einmal eine OP ist man schnell bei 1000€ beim Hund, seh das ja selber in der Praxis.

Der Kater meiner Tante wurde letztes Jahr vom Auto erfasst, mehrere Kieferbrüche, 5 Operationen, im Endeffekt waren die Kosten bei 7.000€ (!!!) innerhalb von 3 Monaten, sie selber musste nur 400€ bezahlen (kleiner Unterschied zu 7.000€ :D), der Rest wurde übernommen. Sowas passiert schnell und egal wie lange mein oder sonst ein Tier ebt, so viel Geld kann ich niemals zuhause sparen, außer ich habe zu viel davon :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
27 Nov 2013
Beiträge
284
Alter
37
#7
Kann jemand von euch ne günstige und gute Haftpflicht, sowie ne OP Versicherung empfehlen. Möchte auch gerne mal beides haben, nur sollten die Beträge nicht den Rahmen sprengen.
 
Dabei
27 Jul 2012
Beiträge
2.370
Alter
27
#8
Wir sind bei der agila, mehr als zufrieden, nie erstattungsprobleme. Bei der uelzener gibt's öfters Beschwerden...
 
Dabei
4 Mrz 2013
Beiträge
90
Alter
36
#10
sind bei der Agila ( Op Versicherung )
und bei der HUk Coburg Rechtschutz, kostet 75 euro ca im Jahr für einen Versicherungswert von 5 Millionen Euro
 
Dabei
7 Okt 2013
Beiträge
151
#11
kostet 75 euro ca im Jahr für einen Versicherungswert von 5 Millionen Euro
so teuer? is ja Wahnsinn! Oder ist das ohne Selbstbeteiligung? Weil wir haben jetzt ne Haftpflicht abgeschlossen, auch mit 5 Mille und zahlen pro Jahr knappe 40 € mit 125 € Selbstbeteiligung (bei der Haftpflichtkasse Darmstadt)

Ah sorry Latona, ich hab mich verlesen, bei dir gehts ja um Rechtsschutz, nicht um Haftpflicht. Tschuldige :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
9 Feb 2011
Beiträge
2.018
Alter
25
#12
Ist bei euch die Haftpflicht nicht pflicht?
Ich glaube, bei uns muss man die haben...
 
Dabei
28 Feb 2013
Beiträge
1.166
Alter
49
#13
Wir sind Versichert :

Hundehaftplicht sind wir über den SV Verein für 2 Hunde 39 € ...

Hunde OP Ulzener knapp 20 € monatl. für 2 Hunde ......

Pferde OP 12 € monatl. pro Pferd ....
 
Dabei
8 Feb 2014
Beiträge
47
Alter
33
#14
Huhu und vielen Dank für die ganzen Antworten <3
Würde eigentlich bei einer Haftpflicht auch 3 oder 5 Mio Abdeckung reichen oder wären da 10 schon besser? Muss man da auf etwas bestimmtes achten? Keine Ahnung, kein Leinenzwang etc.?
Ich denke mal eine Op-Schutz wäre für Kira auch sinnvoll da wir später ja Sport machen möchten.
Hatte beim Tierarzt einen Flyer mitgenommen. Steht drauf : Haftpflicht für 38,56€ im Jahr und OP Versicherung 8,77€ im Monat. Das hört sich ja auf den 1. Blick gut an... habe aber noch keine genaueren Infos ...

LG
 
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
2.246
#15
op versicherung finde ich sehr sinnvoll, meine haben die beide. wir sind bei der uelzener. wir haben sie 3x in anspruch genommen, bisher ohne probleme.
 
Dabei
4 Mrz 2013
Beiträge
90
Alter
36
#16
Is bei uns haftpflicht und rechtschut ( hatte ich vergessen die haftpflicht zu erwähnen) und ohne selbstbeteiligung.
Mir war wichtig einen Ansprechpartner in der Nähe zu haben und bei uns ist die Auswahl gering leider. Allianz sollte 95 Euro kosten... ;(
 
Dabei
27 Nov 2013
Beiträge
284
Alter
37
#17
Wird bei einer OP Versicherung denn auch eine "Wunsch OP"
Bezahlt? Als Beispiel sowas wie Kastration?
Doof Frage vll, aber interessiert mich
 
Dabei
27 Jun 2012
Beiträge
2.751
#18
Kastration darf nach dem tierschutzgesetz nur durchgeführt werden, wenn es dafür einen medizinisch relevanten Grund gibt (der hund hat sehr viel stress, frisst tagelang nicht und leidet...) von daher würde ich schon sagen, dass die Versicherung das übernehmen sollte. Es ist ja genau so wichtig für die Gesundheit des Hundes wie eine operative Behandlung nach einem Beinbruch.
sicher weiß ich es aber nicht...
 

Stephanie

Korinthenkacker
Dabei
13 Feb 2010
Beiträge
449
Alter
47
#19
Das weiß ich nicht. Aber ich wollte noch kurz los werden, dass man manchmal gar nicht so doof denken kann, wie die Sachen dann passieren. Joey hat neulich, nachdem ich zur Arbeit gefahren war, den Wasserhahn in der Küche aufgedreht. Mit dem Ergebnis, dass das Wasser vom ersten Stock bis in den Keller gelaufen ist. Bei den Nachbarn unter mir stehen noch bis Ende April Lüfter zur Trocknung und Bad und Küche müssen komplett neu gemacht werden, die Fliesen wurden zur Trocknung abgeklopft, alles ausgebaut. Bin ich froh, dass der Hund so gut versichert ist!
 
Dabei
27 Nov 2013
Beiträge
284
Alter
37
#20
@ schneffi
Ja, aus dieser Sicht würde ich auch sagen es sollte bezahlt werden..wabernde wer weiß wie die Kassen das sehen.

@ Stephanie
Das hab ich gelesen von dir und dem Wasserunglück:eek:

Schon krass wie es oft laufen (im wahrsten Sinne des Wortes) kann.:rolleyes:

Übernimmt die Versicherung nun alle Schadenskosten?
 
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
2.246
#22
die uelzener übernimmt die kastration nicht - bzw zahlt 50eur beim rüden kulanterweise dazu. egal ob aus medizinischer sicht notwendig oder nicht (hatten wir hier ja und da haben die sich quer gestellt trotz indikation). bei der hündin zahlen sie glaub auch nur 70 eur es sei denn es ist eine gebärmuttervereiterung.
 
Dabei
8 Feb 2014
Beiträge
47
Alter
33
#23
Mhhh, die Haftpflicht mache ich glaub bei der Nv . Die hat sehr gute Bewertungen und kostet ohne SB 58€ im Jahr ..
Wegen der Op Schutz bin ich die ganze Zeit am vergleichen...
Wie wichtig sind die Sätze ? 1fach Satz etc?
Sollte ich erst bei meiner TA nachfragen was für einen Satz Sie hat?
LG
 
Dabei
4 Mrz 2013
Beiträge
90
Alter
36
#24
Bei der Op Versicherung würde ich vom höchsten Satz ausgehen, die Sätze werden ja nach Schwierigkeit gesteigert ( sollte jedenfalls der Grund sein und nich einfach der Blick nach dem Geld) und es kann ja auch mal passieren das du in einem Notfall zu einem anderen TA oder in eine Klinik musst.
Ich komm auch aus dem medizinischen Bereich und empfehle den Leuten immer vom höchsten Satz auszugehen.
Liebe Grüße
 
Dabei
20 Jun 2016
Beiträge
1
#26
Hunderversicherung und Eure Erfahrung!

Hallo Aussie Liebhaber,

ich bin neu in diesem Forum da wir uns einen kleinen Aussie zulegen möchte.
Nun kam die Frage der Versicherung bei uns auf und wir wollte hier mal erfragen
wie eure Erfahrungen mit den Hoeperversicherungen sind. Oder habt ihr andere
gute Versicherungen ?

http://www.hoeperversicherungen.de/233.html

Wir würden bei dieser gerne alles absichern, also OP- sowie Krankenversicherung
aber auch Haftpflicht und Hundehalter-Schutz und würden auf 113 Euro im Monat
kommen.

Wie ist das Angebot eurer Meinung ? Zu teuer oder Gut ?

Vielen Dank für eure Antworten und einen schönen Sonntag noch.

LG
 
Dabei
1 Nov 2016
Beiträge
7
Alter
39
#27
Hallo!

Ich muss dir ganz ehrlich sagen, dass ich direkt mit diesem Versicherer noch keinerlei Erfahrungen gemacht habe und dir aus diesem Grund auch nicht wirklich etwas Positives bzw. Negatives berichten kann.

Falls du aber auch für Alternativen und andere Angebote offen bist, dann empfehle ich dir einen Blick auf https://www.gutguenstigversichert.de/hundekrankenversicherung.html zu werfen.

Wir selbst sind jetzt auch schon länger Kunde bei der Agila-Versicherungen und es gab hier bisweilen noch keinen einzigen negativen Vorfall, an den ich mich erinnern könnte.
 
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
2.246
#29
113 eur im monat find ich schon arg teuer. ich hab meine op versichert und die haftpflicht..da lieg ich ihm jahr bei 150 EUR. aber das muß jeder selbst wissen...
 
Dabei
7 Nov 2013
Beiträge
533
#30
Ich habe meine beiden nur haftpflichtversichert bei nv-versicherungen. Da haben wir auch mit Schadensfällen schon super Erfahrungen gemacht, super Service, schnelle Abwicklung.
Statt der OP Versicherung lege ich mir lieber jeden Monat etwas zurück..
 

Ähnliche Themen


Oben