Mini-Aussies im Fernsehen

Dabei
5 Mai 2013
Beiträge
105
#1
Ich weiß nicht, ob der ein oder andere von euch es vielleicht gesehen habe (der Beitrag ist ja auch schon etwas älter), aber ich habe eben zum ersten Mal einen TV-Beitrag über den Mini-Aussie gesehen.
Eine Freundin schickte mir folgenden Link:
http://www.vox.de/medien/sendungen/hundkatzemaus/2f3a6-0-5ddf-25/sendung-vom-01-06-2013.html

Allerdings muss ich zugeben, ich war etwas enttäuscht. Auch wenn in einem 5-Minuten-Beitrag nicht viel Zeit bleibt, fand ich das schon ein bisschen schwarz-weiß gemalt. So das typische Bild der mega workaholics. Vor allem dass man einen Mini-Aussie auf keinen Fall in der Stadt halten darf und er auch nicht an der Leine laufen darf bei Spaziergängen. Und was soll das mit dem australischen Hütehund? Naja, trotzdem hat es mich gefreut die kleinen Flitzer Frisbee fangen zu sehen. ;-)
 
Dabei
12 Dez 2012
Beiträge
4.247
#3
Schon sehr vereinfacht das Ganze und das mit der Stadt und der Leine war ja wirklich merkwürdig. :rolleyes: Und dass australische Rancher Aussies selektiert haben, interessant... ;)
Auf der anderen Seite: Trotz eininger falscher Infos macht der Beitrag im Großen und Ganzen ja nix kaputt. :)
 
Dabei
7 Okt 2013
Beiträge
153
#5
Ach naja, wird ja nix so heiß gegessen wies gekocht wird. Ich fands ganz nett. Manchmal frag ich mich auch, ob es vielleicht auch gar nicht so verkehrt ist in Rasseportraits oder solchen Sendungen a bissel zu übertreiben - schließlich sind Aussies wirklich anspruchsvolle Hunde und manche Menschen nehmens bei der Anschaffung halt doch oft zu sehr auf die leichte Schulter. Lieber die Messlatte bissel höher setzen, dann kann man hinterher doch noch positiv überrascht werden, wenns dann doch nicht sooooo stressig wird und Couchpotatos sehen vielleicht eher ein, dass ein Hütehund vielleicht doch nichts für sie ist :)
 
Dabei
29 Sep 2013
Beiträge
76
#6
Also ein Hund in der Stadt ist ja im noch ein bisschen verständlich, aber die Leine? Naaaja...
 
Dabei
13 Jul 2013
Beiträge
352
#8
Das ist jetzt komisch :), ich habe mir heute auch den Beitrag angeguckt. Durch Zufall :)
Witzig!
Ich fand es auch nicht so toll das sie ihn so dargestellt haben als ob man nie mit ihnen in die Stadt gehen darf usw.

Mir wird die Sendung immer unsympathischer :(
 
Dabei
1 Jan 2013
Beiträge
215
#9
Ihr könnt euch gar nicht vorstellen was die von VOX alles machen und haben wollten......
Ich weiß ein wenig mehr da Ute die Züchterin meiner Lacy ist und Lotta die Hündin mit den Welpen und Pepper der Red Merle von Angela (die das Frisbee gemacht hat) sind die Geschwister von meiner Lacy. :)
Ute war ziemlich genervt von all dem was sie wollten - vor allem das mit dem an der Leine ziehen...... Ute hat denen mehrfach gesagt das ihre Hunde nicht an der Leine ziehen - die haben da einen Aufstand gemacht damit das ja so rüber kommt als würde der Hund an der Leine ziehen......

Und für den ganzen Aufwand den sie hatten, haben sie noch nicht mal einen Mitschnitt auf DVD bekommen. :( Man sollte sich echt überlegen ob man so Anfragen überhaupt annimmt....... naja hinterher ist man immer schlauer...... :(
 
Dabei
5 Mai 2013
Beiträge
105
#10
Ich an ihrer Stelle hätte wahrscheinlich die Moderatorin als Herausforderung empfunden. Die kommt für mich so mega künstlich rüber, vor allem im Umgang mit den Hunden. Und sehr gelungen finde ich auch dass sie sich ein Bällchen werfen als Beschäftigung ausgesucht haben, wo die Züchterin unmittelbar davor noch sagt, dass bloßes spazieren gehen und Bällchen werfen nicht ausreicht.
Ich dachte mir übrigens schon, dass jemand sie kennt, sooo viele Mini-Züchter gibt es ja (noch) nicht.
 
Dabei
30 Sep 2012
Beiträge
1.596
#11
Also ich muss sagen es ist mir lieber der Aussie oder Mini Aussie wird so überspitzt dargestellt (was für ein schrecklicher Hund in herzigem Pelz xD) als andersrum. So viele Menschen sehen diese Serie und kaufen sich jetzt vielleicht doch keinen. Modehund sind die Aussies ja schon genug..

Aber das mit der Stadt stört mich schon -.- so ein Blödsinn....
 
Dabei
30 Dez 2011
Beiträge
2.193
#12
Oh ich sehe, es ist schon alles gesagt ;) Nochmal als Zusammenfassung: australischer Hütehund, der auf keinen Fall in der Stadt an der Leine gehen kann und mit dem die ganze Zeit Bällchen geworfen wird, obwohl das ja zur Auslastung nicht reicht, alles klar ;) aber wenigstens Abschreckung für unbedarfte ach-ist-der-süß-Käufer :D
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.598
#13
Ja, seh ich auch so. Lieber etwas MEHR Abschreckung als verniedlichen! Als Aussie light will den Mini-Aussie HIER doch sicher auch keiner sehen, oder? :D
 
Dabei
1 Jan 2013
Beiträge
215
#14
Ja, seh ich auch so. Lieber etwas MEHR Abschreckung als verniedlichen! Als Aussie light will den Mini-Aussie HIER doch sicher auch keiner sehen, oder? :D
Oh nein Linda, das ist er ganz bestimmt nicht...... und ich weiß wovon ich rede :D

Noch was zum Lachen und als Genugtuung........ bei der Szene draußen wo die Moderatorin an der Erde hockt - da hat einer der Hunde ihr voll 'nen Kinnhaken gegeben der sie umgehauen hat :D
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.598
#15
Alsooo, ich habe mir das Video jetzt auch 3 Mal angeschaut ...
Da wird ja nicht gesagt, man soll den Mini mit Bällchen auslasten, nur weil da 3x ein Ball geworfen wird, die Stadt-Szene verdeutlicht für mich jetzt auch nicht unbedingt, dass der Mini an der Leine zieht, sondern für mich heisst das, er ist kein Hund der nur mal an der Leine ums Eck will ... UUUUUUND: Es wurde nicht gesagt, dass er eine australische Rasse ist, sondern das die australischen Farmer ihn danach selektiert haben, Schafe zu hüten (was ja auch nicht wirklich stimmt, aber darüber sehe ich mal hinweg *g*) statt Rinder und die australischen Farmer sind ja tatsächlich mit ihren australischen Schafen und Hunden nach Amerika ausgewandert. Also soooo verkehrt ist das ja auch nicht. Und gleich darauf wird ja auch was von 1968 und Kalifornien (??? egal, irgendeiner der Bundesstaaten) geredet.
Also so im Ganzen finde ich es wirklich absolut nicht schlecht. Schade finde ich halt immer, dass da so Propaganda betrieben wird. Nichts gegen die Züchterin - um Gottes Willen, das liegt mir fern, weil ich sie ja nicht mal kenne! - aber schöner wäre es ja, immer mehrere Ansichten zu sehen und das Frisbee spielen hat ja jetzt wirklich nicht wirklich was mit Mini-Aussie zu tun. Das ist ja nur eine von wenigen Arten der Auslastung und soooo viele Mini-Aussies sind da jetzt auch nicht erfolgreich vertreten. :D

Nichts für ungut, ich schmunzel während ich das schreibe vor mich hin ... Nochmal: Ich finde den Bericht besser als bei HundKatzeMaus erwartet. :)
 

Ähnliche Themen


Oben