Rettungshundestaffel Rhein Main Casting 06.04.2014

Dabei
22 Mrz 2013
Beiträge
484
#1
Hallo,

die Rettungshundestaffel Rhein Main veranstaltet am Sonntag, 06.04.2014, in Frankfurt ein Casting.
Es werden Nachwuchs-Teams für die Staffel gesucht.
Ich finde es wahnsinnig interessant und werde auf jeden Fall mal hinfahren.

Hier der Link, auch für die Anmeldung zum Casting.

www.rhs-rm.de

Andrea und Meilo werden auch da sein :eek:
 
Dabei
17 Jun 2013
Beiträge
367
#2
Wir kommen auf jeden Fall. Mich interessiert das auch total! Freuen uns. Wir ja ein spannender Sonntag für die Hundis :)...mit sooo viel Programm:cool:
 
Dabei
17 Jun 2013
Beiträge
367
#3
Tanny aber das ist in Hanau, nicht in Frankfurt, oder?

Zur Römerbrücke 6a 63456 Hanau ...das steht auf der website....oder hab ich was überlesen?
 
Dabei
21 Okt 2012
Beiträge
160
#5
Berichtet ihr mal danach? Ich bin neugierig, wie das dort abläuft . Und habt ihr Interesse in die Rettungshundearbeit einzusteigen oder wollt ihr nur mal schauen?
 
Dabei
4 Mai 2013
Beiträge
489
Alter
35
#7
Wir werden wahrscheinlich auch mal vorbei schauen. Ob wir jedoch wirklich fest einsteigen würden weiß ich noch nicht... Kenne es aus der Familie und weiß das es richtig toll ist aber auch wirklich sehr Zeitintensiv. Bin mir nicht ganz sicher ob ich das so alles schaffen würde. Aber es würde mich schon interessieren wie es dort abläuft bzw. geregelt ist.
 
Dabei
17 Jun 2013
Beiträge
367
#8
Hab uns gerade zum Casting angemeldet. Im Grunde sehe ich es wie Sharon. Eine Ausbildung ist sehr zeitaufwendig,- abgesehen davon dass ich nicht weiss ob Meilo geeignet ist,- aber das Casting nehme ich einfach trotzdem mal mit. Was daraus wird, wird sich zeigen :)
 
Dabei
17 Jun 2013
Beiträge
367
#10
Es war sehr anstrengend. Die Hunde wurden wirklich auf Herz und Nieren geprüft. Es gab verschiedene Tests ...

-Ablenkung (mit Hunden, Jogger, Radfahrern)
- Kommunikation Hund - Herrchen / Frauchen
- Mantrailing
- allgemeine Wesenstest ( z.B. wie der Hund beim betreten wackeliger Brücken oder beim überqueren von Schrottfeldern reagiert) - Eignung zum Trümmerhund....oder sein Verhalten beim Spielen oder dem direkten Kontakt mit fremden Menschen)

Das Ganze hat sich ewig hingezogen und es war sooo heiss an dem Tag. Wir waren um 11 da und um 15.30 zuhause. Meilo war fix und fertig. Insgesamt war es sehr interessant unseren Kleinen mal in verschiedenen für ihn unbekannten Situationen zu erleben. Die Auswertung haben wir noch nicht. Fest steht aber, dass wir eine Ausbildung zum Rettungshund nicht anstreben da es sehr sehr zeit,- und auch kostenintensiv ist. Wenn man arbeitet ist das eigentlich kaum zu bewerkstelligen. Meilo macht aber mantrailing und das werden wir auch weiterhin machen. Macht ihm nämlich total Spaß:eek:
 
Dabei
22 Mrz 2013
Beiträge
484
#11
Ich kann mich Andrea nur anschließen. Es war unglaublich interessant und echt anstrengend.
Wir waren um 13.30h dran und sind um 16.30 h da erst wieder weg gekommen.
Hexana war auch ziemlich geschlaucht, denn die Sonne stand warm und gnadenlos am Himmel.

Es war interessant zu erfahren, wie die Maus reagiert auf die verschiedenen Stationen. Doch ich habe bis jetzt noch nicht begriffen, warum ich mit meinem Hund an der Leine in der linken Hand, einen Eierlauf im Slalom machen musste :D

Egal, jedenfalls haben auch wir den Tag echt genossen und für uns klar erörtert, dass ich eine Ausbildung in diesem Masse nicht schaffen würde. Nicht bei meiner mehr als 40 Stunden Woche auf der Arbeit.
Es waeren 2 x die Woche "Training" mit insgesamt etwa 8 Stunden und auch die Kosten sind nicht grad wenig.
500 km pro Monat müsse man rechnen, dazu eine Erstausstattung und im Herbst eine einwöchige Fahrt etc.

Was auch klar wurde war, dass Hexana definitiv ein Mantrailer ist. Wir haben einen Trail gemacht und Hexi ist richtig aufgeblüht. Sie wurde ganz arg von den Betreuern gelobt.
Während sie die einzelnen Stationen scheinbar nur gemacht hat, weil ich es halt wollte. Viel Spaß hatte sie nicht daran. ( Vielleicht auch daran zu merken, dass sie 2x abgebüchst und über den ganzen Hundeplatz gedüst ist um andere Hunde zum spielen zu animieren :rolleyes: )

Die Mitglieder der Rettungshundestaffel haben meinen vollsten Respekt und ich ziehe wirklich den Hut, aber für uns ist es leider echt nichts!!!
 
Dabei
21 Okt 2012
Beiträge
160
#12
Das hört sich nach einem spannenden Tag für euch an! Und wenn ihr zu dem Schluss gekommen ist, dass das nichts für euch ist, ist das ja auch völlig in Ordnung. Und dass das Training ziemlich Zeitintensiv ist und ordentlich Fahrtkosten anfallen stimmt natürlich auch. Ich fahre auch fast 45 km einfache Strecke und das normalerweise 2 mal die Woche, da kommt schon einiges zusammen.
 

Ähnliche Themen


Oben