Typische Aussis ?

Dabei
2 Jan 2013
Beiträge
58
#1

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.598
#2
Doch, sehen für mich nach typischen Mini-Aussies aus. ;)
Was kommt dir komisch vor???

Ach ja, lieber Marley, ich würde mich freuen, wenn du dich im entsprechenden Forum kurz vorstellen würdest. Bist du auf der Suche nach einem Züchter oder Welpen?
 
Dabei
2 Jan 2013
Beiträge
58
#3
Hallo loki :)

Nunja, ich suche nach einen Welpen und ich finde die anderen Welpen Hier im forum sehen anders aus und ja so genau weis ich es nicht wie gesagt neu Land und den Preis finde ich auch ein bisschen niedrig ?!? :D vorstellen könnte ich wohl mal machen
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.766
#4
DIrekt mal ein Tipp: Such dir einen Züchter, der die Welpen mit Papieren abgibt, es gibt für einen guten, seriösen Züchter keinerlei Grund, keine Papiere mitzugeben. Der PReis ist wirklich ziemlich niedrig, wenn du einen Welpen aus einer guten Zucht holst wirst du 1000-1200 Euro investieren müssen. Guck doch mal in den Thread Züchter vs. Vermehrer, da findest du gute Anhaltspunkte, worauf zu achten ist

Achja: Die Welpen sehen wirklich typisch Mini aus, es gibt aber auch durchaus Minis, die sehen schon als Welpen aus wie Standard-AUssies, oder zumindest sehr ähnlich, so sollte es auch sein.
 
Dabei
12 Dez 2012
Beiträge
4.247
#5
Über die Anzeige bin ich letztens auch gestoplert (ich versuch immer rauszufinden, woher die Aussies, die ich treffe, so kommen^^; waren aber bisher genau zwei Minis) und mir fiel vor allem der eine dunkle red-bi auf: Ich finde seine Kopfform schon ziemlich merkwürdig für nen Aussie. Die anderen fand ich aber nicht komisch.
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.598
#6
Das ist doch typisch kleingezüchtete Mini-Zucht ... finde an den Welpen für Minis echt nichts ungewöhnlich. Nicht, dass ich das jetzt schön finde, wenn die fast schon nen "Sheltie- oder Chihuahua-Kopf" haben, aber das ist für mich typische Zucht auf KLEIN-KLEINER-AM KLEINSTEN.

Freu mich auf deine Vorstellung. :) Wir helfen alle gerne weiter und fiebern dann auch mit, wenn der Welpe besucht wird und alles. :p
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.766
#7
Jup Linda, so ist es. Deshalb: Gerade beim Mini aufpassen, wo man kauft, da steckt auch gerne mal versteckt ne andere Rasse drin, Dann lieber in Kauf nehmen, dass der Hund eben doch 50 cm groß wird anstatt 60 ;)
 
Dabei
12 Dez 2012
Beiträge
4.247
#8
Achso *lach*, dann weiß ich JETZT auch, warum hier so viele zu Arkos sagten, er sehe gar nicht aus wie ein Mini. Mit dem Bereich der "Minizucht" habe ich mich nie auseinandergesetzt :D
 
Dabei
22 Sep 2011
Beiträge
229
Alter
35
#9
Es gibt ein paar wenige Mini-Aussies, die auf Bildern kaum von Standarts zu unterscheiden sind. Aber leider ist der Großteil eben nicht wirklich schön.
Das da auch andere Rassen eingekreuzt werden kann ich mir vorstellen (aber auch ich bin da zu wenig in der Materie, dass ich das wusste).
 
Dabei
16 Okt 2012
Beiträge
1.268
#10
Bevor jetzt alle hier mitlesen denken in jedem Miniaussie ist eine kleinere Rasse reingekreuzt worden:
Hier gibts nen Thread über Minis ( Mini Linkliste oder so) die ist sehr informativ ;)

Aber Marley: Bitte lass die Finger von ebaykleinanzeigen,dhd24 oder was auch immer Hunden!
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.766
#11
Danke jsscah ;)
Leider ist das so Gummibär, aber da gibt es eben auch noch andere, man muss nur die richtigen Züchter finden ;) Joeys Mama z.B ist direkt aus einer ASCA-Linie gezogen, Joey und Geschwister und auch die Halbgeschwister sehen allesamt aus wie Standard Aussies
 
Dabei
21 Jan 2012
Beiträge
148
#12
Linda, ich finde es schade dass du Chihuahua Köpfe als Mini-typisch bezeichnest!
Ganz klar bei den Minis gibts viele bedenkliche Züchter, ebenso wie bei den "großen" Brüdern!
Nebenbei bemerkt hab ich erst heute wieder Bilder von einem Standard Wurf gesehen (mit Papieren) die Glubschaugen etc. haben - da sind viele Minis nichts dagegen.

Ich finde nach wie vor dass ein gut gezüchteter Mini mehr mit dem Ursprungsaussie zutun hat als die Fellmonster die nicht mehr rennen können!
 
Dabei
16 Jan 2013
Beiträge
116
#13
ich denke andere rassen werden nicht eingekreuzt... mit den kleinsten von verschiedenen würfen wird da gezüchtet.
und der aussie wird immer kleiner, bis hin zum mini aussie:)
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.766
#14
Es gibt schon Linien, in die andere Rassen eingekreuzt wurden. Aber normalerweise sollte es so sein, wie du sagst. Es werden auch immer wieder kleine Standards mit eingekreuzt
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.766
#16
Deshalb meinte ich oben: Man muss die richtigen Züchter suchen. Aber mit Schließung der Zuchtbücher ändert sich das eh wieder
 
Dabei
21 Jan 2012
Beiträge
148
#18
Richtig lesen kann ich schon, es ist halt immer eine Frage von Interpretation abgesehen davon habe mich auch eher auf "finde an den Welpen für Minis echt nichts ungewöhnlich" bezogen, sollte aber ja auch kein Angriff sein sondern war darauf bezogen dass ich sowohl die Entwicklung mancher Zuchten bedenklich finde wie auch die Einstellung gegen Minis :)
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.598
#19
ich bin "gegen" minis, weil es keine notwendigkeit für sie gibt. ein aussie DARF laut rassestandard kleiner als die "idealmaße" sein, d.h. eine 45cm-Hündin ist ein "Standard". MASCA-Grösse ist für Minis 36-46cm ... ist halt nicht NÖTIG. :)
hab aber nix gegen minis, kenne ja mittlerweile einige.
 
Dabei
21 Jan 2012
Beiträge
148
#20
Nur weil du das nicht für dich in Betracht ziehst finde ich die Aussage nicht nötig, sprich unnötig, bisschen heftig sorry... den Mini Aussie gibts schon lange, nur bei uns halt nicht. Finde es einfach überzogen eine ganze Rasse als unnötig zu bezeichnen wegen ein paar cm die einem persönlich nicht zusagen...
Welcher Aussie ist dann nötig? Dann wäre es vollkommen unnötig hier einen zu halten der nicht seiner Ursprungsarbeit nachkommt etc.! Was macht deinen Hund unverzichtbarer als einen Mini? (Mein ich nicht persönlich gegen den hübschen Loki aber das weisst du eh ;-))
Ne egal ich lass es, bei sowas dreht man sich nur im Kreis ;-)
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.766
#21
Es ist ja leider so, Lena, dass die wenigsten wissen, dass sich beide Varianten parallel entwickelt haben, weil der Standardaussie bei uns eben länger bekannt ist. Dann wird immer gesagt "Der Mensch muss immer alles klein züchten, warum denn" usw. und nicht bedacht, dass es das von Anfang an so gab. Eine Splittung in zwei Rassen finde ich auch nicht unbedingt sinnvoll, eher in Varietäten, wie das ja auch beim Pudel z.B. gehandhabt wird
 
Dabei
12 Apr 2012
Beiträge
1.083
Alter
29
#22
Ich muss sagen ich schließe nicht aus dass hier irgendwann einmal auch ein Mini-Aussie einziegt. Die Betonung liegt auf IRGENDWANN :)
Madoc ist ja auch eher klein und zierlich und das finde ich im Vergleich zu unserem Buddy-Bären wirklich angenehmer. Finde an der Rasse selber nichts verweflich ABER wie ein Aussie sollten die Hund dann trotzdem ausschauen. Diese kleinen unproportionierten, glupschäugigen Hunde mit riiiesen Ohren haben für mich nichts mehr mit einem Aussie zu tun.
 
Dabei
9 Feb 2011
Beiträge
3.599
Alter
23
#23
Ich mag Minis auch, vorausgesetzt die sehen noch normal aus
Vllt hole ich mir irgendwann auch einen, da ich eher zu kleineren als zu größeren tendiere. Und man kann ja drauf achten, dass diemEltern nicht extrem klein sind ;)
Toy Aussies dagegen finde ich schon wieder übertrieben. Da wurden doch auch teilweise Chis eingezüchtet, oder?
 
Dabei
12 Apr 2012
Beiträge
1.083
Alter
29
#24
Ich habe auch mal was von Teacup Aussies gehört...ich verstehe nicht wie man so etwas hässliches süß finden kann ^^
 
Dabei
1 Okt 2012
Beiträge
1.138
Alter
22
#25
Ich finde die Standards immernoch am besten. Simba hat für mich die perfekte Größe, obwohl er auch schon eher ein größerer Vertreter seiner Rasse ist.. :D
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.766
#26
Das ist und bleibt ja zum Glück Geschmackssache. Ich mag auch Standards, aber sollte mal einer einziehen, dann garantiert mit hohem Arbeitslinienanteil und aus eher kleiner, zierlicher Verpaarung. So Loki würde ich sofort nehmen ;) Aber ernsthaft, ich finde auch, das aussietypische Aussehen sollte erhalten bleiben. Aber: Wie viele Standard-Aussies gibt es, die vom Kopf her wirklich hässlich und untypisch sind? Ich habe schon viele gesehen, wo ich dachte: Und die ziehen immer über die seltsamen Proportionen vom Mini her. Das Aussehen des Aussies ist halt nunmal nicht sonderlich einheitlich, es gibt immer wieder auch auffallend andere Kopfformen, nur wird beim Mini immer direkt unterstellt, das läge nur am Einkreuzen anderer Rassen (was bei einigen sicher zutrifft). Toy ist da wieder ne andere Hausnummer, der hat auch mit dem vernünftig gezüchteten Mini nicht mehr viel zu tun und geht mir persönlich dann doch zu weit. Und ich finde auch die Praxis vieler dieser Züchter, Mini und Toy bunt durcheinander zu züchten, unmöglich, leider machen das einige der Toy-Züchter, die haben gleich beides und lassen ihren Toy-Rüden dann auch Mini-Hündinnen decken und so, das ist dann natürlich wieder das Problem an den offenen Zuchtbüchern. Dadurch kommen dann natürlcih bei den Minis auch komische Kopfformen vor, wenn der Vater die schon hatte. Zur Zucht von Toys habe ich bisher keinerlei Auskünfte gefunden, ich vermute stark, dass da kleinere Rassen mit eingekreuzt wurden, aber es kann natürlich tatsächlich sein, dass die Kopfformen nur durch das Züchten auf Größe kommen, wobei der Verdacht mit Chis ja schon naheliegt. Die Zuchtbücher sind halt offen, theoretisch müsste das also erlaubt sein.
 
Dabei
5 Okt 2011
Beiträge
102
#27
Ich habe auch mal was von Teacup Aussies gehört...ich verstehe nicht wie man so etwas hässliches süß finden kann ^^
Ich persönlich halte von Teacup / Toy Aussies auch nichts, dagegen von "echten" und gut gezüchtetetn Minis schon. Minis sind schon recht früh fürs kleinere Vieh beim hüten eingesetzt worden und sind auch gute Arbeiter.

Aber zu sagen wie man sowas hässliches süß finden kann ist meiner Meinung nach nicht ok, denn Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Ich finde meinen Bullterrier auch unendlich süß, aber was meint ihr wie oft er schon von anderen als potthässlich beshcimpft worden ist.
 
Dabei
9 Feb 2011
Beiträge
3.599
Alter
23
#28
Ich finde alle möglichen Bulldoggen, auf Deutsch gesagt, auch hässlich, aber trotzdem gibt es seeehr viele Menschen, die die super finden ^^

Aber abgesehn vom Aussehen kann es doch auch nicht besonders gesund sein, eine Rasse, die normalerweise um die 50cm groß ist, auf rund 30cm runter zu züchten, oder?
 
Dabei
15 Mai 2012
Beiträge
5.881
#29
Also ich finde ja, dass sämtliche Hunde und auch Rassen "was haben" :) Ich mag sie alle :) Aber der Aussie ist einfach der Oberhammer. Was ich eben nicht mag ist wenn aus einer tollen Rasse sowas gezüchtet wird wie der Teacup aussie, schrecklich!! Die einzelnen Hunde sind bestimmt nett, aber was das mit der Rasse macht, finde ich fürchterlich und zum ko****!
Bei mir soll als zweiter auch ein AL Aussie einziehen, die minis - man möge mir verzeihen - sind mir einfach zu klein :D
 
Dabei
9 Feb 2011
Beiträge
3.599
Alter
23
#30
AL Aussies sind doch manchmal auch nicht so viel größer, oder? :D
Also, so zwischen 40 und 50cm würde ich super finden xD
Also ein kleinerer Standard oder ein größerer Mini :)

Amy ist ja ca. 52cm hoch, und sie könnte ich kaum tragen, was im Notfall natürlich ziemlich doof ist... deshalb u.a. lieber was kleineres :D
 

Ähnliche Themen


Oben