viel Weißanteil beim Welpen gefährlich? - Bitte Hilfe

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Dabei
2 Okt 2012
Beiträge
48
#1
Hi Leute

hab mich in eine Hündin verliebt, die eben sehr viel weiß hat

Weißer Kragen - Halbe Vorderpfoten (beide) - 1 Weißes Ohr - Halbes Gesicht weiß - und Rutenspitze weiß
um den nasenschwamm kaum pigment und ein komplett weiß umhülltes Auge

Mutter: (black tri)
Vater: (red merle)

Foto möcht ich hier keins posten möcht nicht die Züchterin angreifen, sondern mich einfach erkundigen


Is bereits klar, dass sie sich zum Züchten nicht eignet,
aber jz möcht ich halt wissen, wie sich das sonst so auswirkt (weiß ja es können Blindheit,... auftretten)
und ob ihr mir abraten würdet - also bitte um eure Hilfe


lg Tamara
 
Dabei
8 Okt 2012
Beiträge
429
#4
Also abraten würde ich dir deshalb nicht. Du solltest dir halt selbst überlegen, ob du mit einem Hund mit Behinderung leben magst, falls es überhaupt dazu kommt.
Und falls ja, steht dem kaum etwas im Wege außer eben die Fragen, die man sich generell bei einem Züchter stellt.
 
Dabei
16 Okt 2012
Beiträge
1.157
#5
Also sie würde gerne mit dem Hund eine Therapiehundeausbildung machen- das wäre ja dann "störend" ,oder?
 
Dabei
8 Okt 2012
Beiträge
429
#7
Hängt vom Charakter des Tieres ab. Natürlich kann ein eingeschränkter Hund auf Reize schneller überreagieren als ein gesundes Tier. Mal ganz abgesehen davon, dass der Aussie eh nicht die beste Rasse für die Therapiearbeit ist.
Ist die Therapiearbeit ein Hauptkriterium, müsste man sich das sehr gut überlegen. Dann würde ich ehrlich gesagt eher zu einem vermutlich gesunden Tier tendieren.
 
Dabei
2 Okt 2012
Beiträge
48
#8
Hängt vom Charakter des Tieres ab. Natürlich kann ein eingeschränkter Hund auf Reize schneller überreagieren als ein gesundes Tier. Mal ganz abgesehen davon, dass der Aussie eh nicht die beste Rasse für die Therapiearbeit ist.
Ist die Therapiearbeit ein Hauptkriterium, müsste man sich das sehr gut überlegen. Dann würde ich ehrlich gesagt eher zu einem vermutlich gesunden Tier tendieren.
die Frage hat ich schon oft - ne is nd des Hauptkriterium - sondern mehr so a Traum
und dass es nd unbedingt ideal is weiß ich auch!

vom Charakter her wär dieser Welpe jz - was man bis jz beurteilen kann - total genial und auch passend
aber dazu is se jz ja auch noch zu klein um das 100% zu beurteilen
 
Dabei
8 Okt 2012
Beiträge
429
#9
Wie steht es denn generell mit deiner Hundeerfahrung?
Also ein beeinträchtiger Hund ist nicht mal eben so einfach, das sollte man einfach wissen. Als Ersthund würde ich mir einen Risikohund wohl nicht anschaffen, machbar ist das allerdings.
 
Dabei
6 Feb 2012
Beiträge
791
#10
Hallo Tamara,
ich hab ja ebenfalls eine Fehlfarbene. Arina hat Papiere aber ist halt nicht zur Zucht geeignet aufgrund des hohen Weiss-Anteils und bei Ausstellungen würden wir wohl auch keinen Blumentopf gewinnen. Ich würde die Züchterin bitten, den Welpen bezüglich Augen und Gehör testen zu lassen, dann spricht wohl nichts dagegen, auch ein 'Weissgesicht' zu nehmen :) Ich hatte Arina damals gesehen und ich wusste, sie gehört einfach zu mir...!
 
Dabei
2 Okt 2012
Beiträge
48
#11
Wie steht es denn generell mit deiner Hundeerfahrung?
Also ein beeinträchtiger Hund ist nicht mal eben so einfach, das sollte man einfach wissen. Als Ersthund würde ich mir einen Risikohund wohl nicht anschaffen, machbar ist das allerdings.
bin mit Hunden aufgewachsen - und hab selber bis jz einen Chihuahua (mit dem ich stolz die BGH2 gemacht hab)
Und mein Partenhund is a öfters bei uns - und ich öfters mit ihr mit auf Ausstellungen,...

und bitte kommt mir jz nd mit "Chihuahua is ka Hund" danke
 
Dabei
2 Okt 2012
Beiträge
48
#12
danke Arina -

ja so gings mir bis gestern auch - doch heute Nacht bekam ich echt Bedenken - nachdem ich etwas im I-Net gestöbert hab

und deswegen jz meine Frage hier
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.037
#13
Erstmal eine Bitte: Könntest du deine Wörter ganz ausschreiben, es ist extrem anstrengend, deine Beiträge zu lesen...
Ich würde mich Arina anschließen: Lass die Kleine doch erstmal abchecken, klar birgt ein hoher Weißanteil Risiken, aber die Überlegungen, die du jetzt anstellst sind ja rein akademisch, wenn die Kleine trotzdem gesund ist. Handelt es sich auch ganz sicher nicht um ne Merle x Merle Verpaarung, die man nicht zugeben will?
 
Dabei
2 Okt 2012
Beiträge
48
#14
Ja mache ich - sorry bin gewonnt so zu schreiben! aber werde mich zusammenreisen!

Ja die Kleine bekommt ja Augenuntersuchungen und so mit - und nein es ist keine Verdeckte Verpaarung - aber ob jetzt der Rüde nicht doch ein Merleträger ist kann ich nicht ausschließen
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.037
#15
Ich würde dann die Untersuchungsergebnisse abwarten und vorher dein Herz nicht zu sehr verlieren, wenn das für die ein entscheidendes Kriterium ist. Man muss halt wissen, was man sich zutrauen würde
 
Dabei
16 Okt 2012
Beiträge
1.157
#16
Erstmal eine Bitte: Könntest du deine Wörter ganz ausschreiben, es ist extrem anstrengend, deine Beiträge zu lesen...
Ich würde mich Arina anschließen: Lass die Kleine doch erstmal abchecken, klar birgt ein hoher Weißanteil Risiken, aber die Überlegungen, die du jetzt anstellst sind ja rein akademisch, wenn die Kleine trotzdem gesund ist. Handelt es sich auch ganz sicher nicht um ne Merle x Merle Verpaarung, die man nicht zugeben will?
Auf der Homepage sind beide Elterntiere abgbildet-
es ist der erste ASCA Wurf der Züchterin,
aber zu 100% kann man sowas ja nur durch einen Gentest herausfinden...
 
Dabei
29 Apr 2012
Beiträge
858
#20
es geht mir bestimmt nicht ums anprangern. Ich wollte mir nur mal die Eltern des Wurfes anschauen, weiter nichts
 
Dabei
16 Okt 2012
Beiträge
1.157
#25
Es geht ja nicht auf jemanden mit dem Finger zu zeigen und "du, du, du" zu sagen ... Immerhin geht es hier um eine Entscheidung die man meiner Meinung nach nicht zu leichtsinnig treffen sollte...
 
Dabei
2 Okt 2012
Beiträge
48
#26
Es geht ja nicht auf jemanden mit dem Finger zu zeigen und "du, du, du" zu sagen ... Immerhin geht es hier um eine Entscheidung die man meiner Meinung nach nicht zu leichtsinnig treffen sollte...
Hast schön gesagt - mir fehlten nur die Worte um es auszudrücken - soda jetzt hoff ich dass man mir weiterhelfen kann
 

Katja85

Katjas Heartbreaker :-)
Dabei
31 Jan 2012
Beiträge
1.968
Alter
36
#27
Ganz ehrlich..für mich sieht bei der kleinen Maus alles ganz normal aus...wenn die Elterntiere gesund sind und alle Untersuchungen vorhanden sind und mir auch mein eigenens Gefühl keine Bedenken gibt, würde ich mir keinen Kopf drüber machen...
 
Dabei
16 Okt 2012
Beiträge
1.157
#28
Was ich komisch fand war, dass die Mama bereits unter Rentner zu finden war und schon kastriert sein soll... Und sie haben zwei 2012er Welpen mit denen sie 2013 wohl schon Würfe planen...
 

Katja85

Katjas Heartbreaker :-)
Dabei
31 Jan 2012
Beiträge
1.968
Alter
36
#29
Hm...??? Ok das hört sich für mich auch nicht normal an...wie gesagt..bei mir musste alles zu 100 % zusagen...das Gefühl wie die Züchterin mit ihren Hunden umgeht, die Hunde selbst, die Umgebung etc...sonst hätte ich keinen Welpen genommen...
 
Dabei
16 Okt 2012
Beiträge
1.157
#30
Sehe ich genauso!
Deswegen fragt Tamara ja um Rat da sie sich noch nicht sicher ist.
Sie wollte aber heute nochmal mit der Züchterin reden und die "Unstimmigkeiten" ansprechen!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Themen


Oben