Was haltet ihr von Platinum?

Dabei
12 Apr 2012
Beiträge
1.057
Alter
32
#1
Hallo liebe Foris!

Eigentlich barfe ich ja, habe ich mich jetzt aber dazu entschlossen nur noch am WE zu barfen und unter der Woche wieder auf Trockenfutter umzusteigen.
Allerdings möchte ich aber nicht irgendwas füttern, denn es soll dem BARF schon wenigstens ein bisschen gleich kommen. Dass man das mit Trockenfutter nicht so ganz schafft ist klar. Aber es soll auf jeden Fall hochwertig sein.
Bei meinen Recherchen im Internet bin ich jetzt auf Platinum gestoßen und finde es im Großen und Ganzen ziemlich vielversprechend. Schon allein die mindestens 70% Fleischanteil (wobei Fleisch ja nicht gleich Fleisch ist...aber gut) find ich schon ziemlich toll. Schmecken tut es meinen zwei auch. Verwende das Welpenfutter davon schon ca 1 Monat lang als Leckerlie und sie sind verrückt danach.
Jetzt kenn ich mich aber leider nicht soo toll aus auf dem Gebiet, ich mein tolle Versprechungen macht ja jede Futterfirma. Darum wollte ich mal fragen ob denn hier jemand schon Erfahrungen mit Platinum gemacht hat?
Würdet ihr es weiterempfehlen?

lg Aleks
 

Skjona

Gesperrt/Gelöscht
Dabei
30 Jul 2012
Beiträge
1.962
#4
Ich war mal im Vortrag einer Ernährungsberaterin, die von Platinum auch eher abriet. Bei Platinum handelt es sich ja um ein Feuchtfutter. Die Ernährungsberaterin sagte uns, dass bestimmte Inhaltsstoffe benötigt werden um das Futter trotz der hohen Feuchtigkeit laaaaange haltbar zu machen. Und genau diese Stoffe sind alles andere als gesund... Mehr kann ich dazu leider nicht sagen.

Ich barfe (noch) nicht, wollte allerdings auch dem barfen ziemlich "nahe" kommen und habe mir mit einer Freundin, die sich auf dem Gebiet gut auskennt und seit 3 Jahren selber barft viele Trofus genauer angeschaut. Wolfsblut war dabei mit am besten. Daher füttere ich momentan das "Wolfsblut Wild Pacific" und bin sehr zufrieden. Meine beiden lieben es und von den Inhaltsstoffen ist es denk ich noch eines der besten.
 
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.094
Alter
34
#5
Pünktchen bekommt Platinum als Leckerlie,sie verträgt es super,die Stückchen sind auch nicht so groß!
Zusammensetzung finde ich auch super,ich kann es nur empfehlen :)
 
Dabei
7 Sep 2012
Beiträge
3.153
#6
Tja, ich hatte vor Jahren Platinum. 20 Säcke, 2 Sorten. In 4 Säcken fand sich eingepresster Abfall, wie Aluschnipsel, Garnreste, Plastik etc. Teilweise nur zu sehen, wenn man die Stücke zerbrach. Auf Anfrage bei Platinum gab es dann nach Wochen die Antwort, das die Plastikteile von den Hühnerfüssen (Ringe) käme, die man für die Sorte "Huhn" verwende.
Nur komisch, das Masthühner gar keine Ringe haben... Nunja, für mich war das Thema jedenfalls durch u. ich werde es nie wieder füttern!!! Viele stellen auch vermehrt Zahnsteinbildung bei diesem Futter fest.

Wir füttern seitdem Wolfsblut u. sind super zufrieden!
 
Dabei
26 Jan 2012
Beiträge
799
#7
Ich denke, dass es sicherlich kein schlechtes Futter ist!
Ich habe es manchmal als Leckerlie hier und Milo mag es total gerne.

Was ich aber bedenken würde: von den 70% Frischfleisch bleibt beim Trocknen nicht mehr ganz so viel über ;)

Ich mache es mittlerweile so, dass ich morgens Trockenfutter (Power of nature country chicken) gebe und abends dann Dosenfutter (lukullus gustico). Das verträgt Milo super, er glänzt wie zu barf-Zeiten und hat halt ne schöne Abwechslung. In dem Dosenfutter hab ich dann verschiedene Innereien oder auch mal Knochen mit drin und bei dem Trockenfutter mehr Fett und was zu Kauen.


Das Wolfsblut hatte ich auch mal, das mochte Milo nicht so gerne. Auch als ich jetzt mal nen kleinen Sack gekauft habe, fand er es blöd - obwohl er eigentlich total auf "fremdes Futter" steht. Ansonsten finde ich das auch ganz gut.
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.037
#8
Von Platinum hab ich leider auch keine Ahnung, aber diese Berichte über Müll in den Säcken habe ich auch schon öfter gehört und mich deshalb für Wolfsblut entschieden, da wird hier super angenommen, Fell glänzt und das bei meinem Sensibelchen. Ich fütter allerdings auch einmal am Tag Nassfutter und zwar REal Nature heißt das glaub ich aus dem Fressnapf, das ist auch sehr hochwertig
 
Dabei
12 Apr 2012
Beiträge
1.057
Alter
32
#9
Oje das klingt ja garnicht gut :( Gut dass ich euch hab!
Also wie gesagt, als Leckerlie haben sie es derzeit auch aber ich denke das wird auch so bleiben. Wolfsblut kenn ich, hab es aber noch nie probiert. Also ich meine meine Hunde durften es noch nicht probieren :)
Dieses Wochenende sind wir aber sowieso auf der Internationalen Hundeausstellung, da wird sich sicher das eine oder andere Probepäckchen ergattern lassen.
Wenn ich aber am WE barfe, sollte ich dann trotzdem unter der Woche auch Nassfutter geben? Was sagt ihr?
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.037
#10
Die haben auch so Probepackungen im inet.
Gute Frage, ajf würde ich unnter der Woche auch irgendwie abwechslung reinbringen, ich mache das halt so, dass ich NaFu in verschiedenen Geschmacksrichtungen gebe und auch TroFu in verschiedenen, immer was anderes, so bleibt es abwechslungsreich
 
Dabei
4 Mrz 2012
Beiträge
537
#11
Hmm, also sowohl ich als auch Maggys Züchterin füttern Platinum, und wir haben mit dem Futter keine schlechten Erfahrungen... was ich bei Platinum toll finde ist halt, dass sie echt schnell sind, wenn es um Rückruf geht. Es gab mal eine Fuhre Futter, wo es wohl in den Säcken zu Schimmel kam - und da wurden die Käufer sofort darauf hingewiesen, ihre Säcke zu prüfen und bei Bedarf Ersatz anzufordern. Finde ich eine gute Einstellung...

Und Maggys Fell ist echt wahnsinnig weich dank dem Futter :D
 
Dabei
16 Mrz 2010
Beiträge
793
#12
Platinum ist nicht das Schlechteste aber sicher auch nicht das Beste ;)
Hab es Enya als Welpe gefüttert da es das bei der Züchterin auch schon gab, allerdings war mir der Output viel zu weich und die Blähungen zuviel :D
Außerdem weiß ich nicht, was Mais im Hundefutter zu suchen hat...billiger Füllstoff im hochwertigen Futter??? Naja, zumindest hat man Glück wenn man im Platinum nix anderes findet, wie Aussiewolf oben schon geschrieben hat...
 
Dabei
12 Apr 2012
Beiträge
1.057
Alter
32
#13
So...also ich habe mich jetzt dazu entschlossen Platinum auch weiterhin nur als Leckerchen zu verwenden und als Haupttrockenfutter Wolfsblut zu nehmen.
Sie stehen einfach so sehr aufs Platinum, darum find ichs als Leckerlie einfach besser und Wolfsblut schneidet allgemein einfach besser ab :)
Zumal ich bei Wolfsblut durch die vielen Sorten auch mehr Abwechslung reinbringen kann. Bei Platinum wäre da ja nur Lamm+Reis in Frage gekommen. Eben wegen dem Mais...den als hochwertig zu bezeichnen macht mich eben doch ein bisschen stutzig. Ich finde der hat im Hundenapf eigentlich nichts zu suchen.

Ich überlege gerade nur noch ob ich mir dieses WE (bei der Hundeausstellung) gleich 2 15kg Säcke nehmen soll, wegen Messepreisen und so. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es ihnen schmeckt. Sie fressen nämlich alles :) Und Allergien haben sie auch keine. Ich wüsste nur nicht welche Sorten ich für den Anfang nehmen soll. Ich dachte an Dark Forest und Green Valley gedacht.
Wisst ihr wie es bei Wolfsblut mit dem Eiweisgehalt ausschaut?
 
Dabei
2 Okt 2012
Beiträge
48
#14
Also ich hab für meine Chihuahua-Hündin Platinum einen Zeit gehabt - sie war begeistert

jedoch musste ich dann feststellen, dass im Futter hin und wieder Plastikstücke drinwaren
und habe dann umgestellt, weil es mir zu gefährlich war!

Kann eh sein, dass es eine Ausnahme war, aber ich werd nicht mehr auf Platinum zurückgreifen
 
Dabei
20 Nov 2011
Beiträge
186
#15
Ich kann das nicht sagen. Füttere zwar nur unregelmäßig Platinum, da mein Wuffl kein Trofu mag, aber meins war in Ordnung. Dafür hätte ich ein paar 5kg Säcke "abzugeben". Naja, werde ich halt ins Tierheim bringen, bevor's Ablaufdatum aktuell wird.
 
Dabei
23 Jun 2012
Beiträge
475
#16
ich füttere auch platinum und bin sehr zufrieden. pennys fell is ganz weich und glänzt, ihr output is fest und wenig.
wenn ich mir da andere hunde angucke, die anderes futter kriegen, da isses viel zu weich und viel mehr.

und plastikstücke hatte ich bis jetzt noch nicht im futter.
 
Dabei
12 Jun 2013
Beiträge
10
#17
ich füttere auch platinum und bin sehr zufrieden. pennys fell is ganz weich und glänzt, ihr output is fest und wenig.
wenn ich mir da andere hunde angucke, die anderes futter kriegen, da isses viel zu weich und viel mehr.

und plastikstücke hatte ich bis jetzt noch nicht im futter.
Das ist bei unserem Hund genauso. Ich habe bisher noch keine schlechten Erfahrung mit Platinum-Hundefutter machen können.

Aber: Das Wolfsbluthundefutter kannte ich bis dato noch nicht, wir werden das auf jeden Fall auch mal ausprobieren. Gibt es das nur im Internet?
 
Dabei
12 Dez 2012
Beiträge
3.676
#18
Hauptsächlich kann man Wolfsblut nur im Internet kaufen, es gibt nur ganz vereinzelte Läden, die es führen. Ich war zum Beispiel mal in Nürnberg in einem Laden, wo das verkauft wurde, der Normalfall ist es aber definitiv nicht. Ich finde es aber praktisch, dass Futter direkt ins Haus geliefert zu bekommen und bestelle daher gern im Internet :)

Wir haben hier aber auch einen Thread zum Thema Wolfsblut: http://www.aussie.de/forum/t/2071-wolfsblut
 
Dabei
15 Jan 2013
Beiträge
391
#19
Hm, woher kommt denn dein Entschluß nur noch am Wochenende zu barfen? Ich gehe mal davon aus Zeitmangel...wäre dann nicht Fertigbarf eine Alternative? Ich leide auch immer etwas unter Zeitmangel (Job, 3 Kinder, Hund) ich mach halt am Wochenende immer direkt das Futter für die Woche fertig und friere es dann ein. Dann ist das ja während der Woche auch nicht so viel Arbeit und ich finde immer das ist doch relativ fix passiert. Denn ob ich im Endeffekt das Gemüse für 2 Tage oder 7 Tage püriere das dauert auch nicht wirklich länger....
Platinum Welpenfutter gebe ich ab und an als Leckerli, könnte da nichts negatives über die Qualität sagen. Allerdings habe ich auch schon gelesen, dass ich weichem Futter eben mehr Konservierungsstoffe nötig sind um es haltbar zu machen und dass das eben nicht so gut ist.
 
Dabei
22 Mrz 2013
Beiträge
508
#20
Bis vor 5 Jahren habe ich auch gebarft, bin dann schleichend auf Platinum umgestiegen, und bin davon begeistert. Zwischendurch habe ich immer mal was anderes ausprobiert, aber immer wieder auf Platinum zurück gekommen. :)
 
Dabei
7 Okt 2011
Beiträge
599
#21
Ich habe auch bis vor 4 Jahren Platinum gefüttert, bis dann immer mehr Bilder und Berichte im i-net auftauchten über Plastik und Metallteilchen. Finde es persönlich zu fettig....riecht stark nach Maggi und und nicht nach Huhn, aber meine beiden haben es sehr gerne gefressen. Ich selber habe auch diverses im Platinum gefunden....häufig Federn.....dass liegt wohl daran, dass der Hersteller Hühner ganz verarbeitet und dann können auch schon mal Metallringe und Plastik drin sein....ich finde für so einen Preis darf das nicht sein....nun gibt es Wolfsblut
 
Dabei
1 Okt 2012
Beiträge
1.038
Alter
25
#23
Ich fütter Platinum und bin auch begeistert. Simbas Fell glänzt wunderschön und ist auch weich. Allerdings fütter ich iberico&greens , also hatte ich noch keine Metallringe oder Federn im Futter und Getreide ist auch nicht enthalten.
 
Dabei
20 Mai 2008
Beiträge
299
#24
Ich hatte mal auf der Messe einen Beutel Platinum bekommen. Bin aber vollkommen wech davon.
Wenn man googelt, findet man im Frenchy Forum Bilder, was alles in diesem Futter gefunden wurde. Das fängt an bei Knochensplittern, Plastikfetzen, Plastikschnüren, Stoffetzen, ect. - Nee danke!!
Die Firma hält sich natürlich zurück und spielt das alles runter.

Zudem hatte ich mal bei einem B.A.R.F. Seminar gehört, daß im Futter ein Zusatz drin ist, der ursprünglich mal in der Babynahrung verarbeitert wurde. Dieser aber schon seit einigen Jahren für den menschlichen Verzehr verboten ist!!
Ich glaube es war K3 (ein synthetisches Vitamin) was in Verdacht steht Krebszellen zu fördern, bzw. nachweislich Krebs und Tumore!!...
 
Dabei
1 Okt 2012
Beiträge
1.038
Alter
25
#25
Heute habe ich im Platinum ein Stück gelbes Plaste gefunden. Ich bestelle nachher gleich Wolfsblut...
 
Dabei
1 Okt 2012
Beiträge
1.038
Alter
25
#28
Also bei uns waren kleine, spitze, gelbe Stückchen im Futter. Ich kann ja nachher mal ein Bild hochladen...
 
Dabei
20 Jun 2013
Beiträge
24
Alter
45
#29
Ich hab das Futter auch mal benutzt und war überhaupt nicht zufrieden. Fremdkörper im Futter, die da einfach nichts zu suchen haben. Ich würde beim Barfen bleiben, ist einfach die gesündere Variante. Wenn du die ganze Woche Trockenfutter gibts und nur am WE barfen, negiert das TroFu die posiviten Eigenschaften vom barfen. Ansonsten würd ich auf ein qualitativ hochwertiges Nassfutter umsteigen, wie Wolfsblut oder RealNature oder Dinner for Dogs
 
Dabei
19 Apr 2013
Beiträge
34
Alter
44
#30
Ich habe es vor vielen Jahren gefüttert, als es neu auf dem Markt war. Das war echt super. Das Fell klasse, der Output sehr wenig, Top-Verträglichkeit. Leider kam dann das Pastik Problem auf. Anfangs hieß es ist nur in dieser Charge, man bekam Ersatz. Als es dann aber immer und immer wieder vorkam bin ich davon weg. Tat mir sehr leid, aber es spricht sicher nicht für ein Futter wenn da sehr viele nicht zugehörige Dinge zu finden sind. Vorallem die Aussage, das sieht man nicht, das ist sonst sehr fein zermahlen.. Nee also das war überhaupt nicht mehr mein Fall.
Bin dann auf andere Sachen umgestiegen.
Heute versuche ich es mit einer neuen Variante die Platinum sehr ähnlich ist Mac soft..
 

Ähnliche Themen


Oben