Fellpflege

Dabei
17 Jun 2013
Beiträge
578
#32
Also bei uns ist hier auch wieder Bürsten, bürsten, bürsten angesagt. Sie haar schon soo extrem....
Aber hab auch noch nicht das richtige gefunden.
Wir verwenden zuerst mal das hier:
https://www.fressnapf.de/p/more4dogs-softzupfbuerste da geht echt gut was raus und vor allem für Rute und Hose toll da sie da ziemlich empfindlich ist
Dann geh ich mit dem hier durch:
https://www.fressnapf.de/p/more4dogs-unterwollharke-doppelt
da geht zwar auch etwas unterwolle raus, aber nicht viel und vor allem bleibt das nicht in der bürste sondern fliegt nur rum das doofe zeugs
https://www.fressnapf.de/p/fit-fun-metallkamm
mit dem geh ich dann auch noch mal durch um Zecken oder filzknödel zu finden
https://www.fressnapf.de/p/more4dogs-entfilzungsharke
den find ich total toll, bringt unheimlich viel unterwolle raus, haare bleiben in der Bürste, NUR mein Hund hasst sie!!! Es tut ihr wohl weh drum liegt die nur rum! :-(

Muss dazu sagen meine hat zwar nicht übermäßig langes haar (bis auf rute und hose aber die kürze ich regelmäßig!) aber so extrem dichtes. Ich war mal bei einer Hundefrisörin, die selbst aussies hat und die meinte sie hat noch nie einen Aussie mit sooo viel unterwolle gesehen :(
 
Dabei
31 Okt 2012
Beiträge
2.288
#37
[OT]
Mato liebt das schubbern von den festen Zinken :eek:
Ja, Emma auch :D LePoosh fand sie ja nie so toll, doch bei dem Fessnapf Teil dreht sie sich dann immer mehr auf den Rücken und zeigt den Bauch her, weil es anscheind sooooo gut ist :eek: Natürlich eher Kontraproduktiv, ich muss dann immer erstmal wieder den Hund in Position rücken - weil ich kann ja dann nicht am Bauch bei den paar Häärchen rumschrubbern :D[/OT]
 
Dabei
15 Mai 2014
Beiträge
1.064
#39
Ich habe gestern den Coat King mit 10 Klingen bekommen: http://www.amazon.de/Original-Mars-...UTF8&qid=1426869994&sr=8-5&keywords=coat-king und bin super begeistert.
Benutzen werde ich ihn nur bei Zaro, dessen sehr dickes Fell wir letztes Jahr einfach nicht in den Griff bekommen haben. Nach 10 Minuten hatten wir schon einen Eimer voll Unterwolle und Zaro störte das Ziepen auch nicht sonderlich. Wir haben das erste Mal sogar Unterwolle aus dem extrem dichten Brustbereich gebürstet bekommen. Ich habe zwar auch schon gelesen, dass er das Deckhaar kürzen soll aber wenn das der Fall sein sollte ist es mir bisher noch nicht aufgefallen. Schadet auch nicht sonderlich bei Zaros Fell. Man kann ja auch ein bißchen aufpassen. Zumindest muss er diesen Sommer nicht als Plüschmonster herumlaufen:).
 
Dabei
7 Nov 2013
Beiträge
1.127
#40
Die beste Bürste die wir haben und wir haben nicht gerade wenige , ist diese : http://www.trixie.de/de/prod/Kleinti...Striegel,13792
Danke für den tollen Tipp!
Die nutze ich grade und finde sie super!
Da geht echt viel raus, aber das Deckfell sieht danach noch spitze aus :)
Wir testen weiter! :D Der Coat King hört sich auch nicht schlecht an, falls meine neue Bürste sich doch nicht für gut herausstellen sollte ;)
 
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
2.196
#41
Wir haben jetzt den katzeb furminator. Bin begeistert von dem Ding. Der holt auch viel raus aber nicht so extrem wie der coat king
 

Suki

Moderator
Dabei
9 Okt 2014
Beiträge
0
#42
Toll das es bei Barney damit gut geht!:)
Ich finde sie gerade deshalb gut ,weil sie eben viel rausholt und das Deckhaar nicht zerstört:rolleyes:Ich bin mal gespannt was du weiterhin davon berichtest:)
 
Dabei
10 Jul 2014
Beiträge
147
#43
So eine ähnliche wie die von trixie haben wir auch. Das ist super, was damit raus kommt und hinterher ist Hund schön weich und seidig :)
 
Dabei
5 Sep 2014
Beiträge
11
#44
Welches Fellglanzspray gibt es denn für Hunde? Ich kenne das nur von meinem Pferd.
Oder kann ich das auch nehmen?
 
Dabei
7 Okt 2014
Beiträge
2.210
#45
Kommt zwar zu spät, aber :ja , kannst du ;)

Ich weiß nicht, was ich mit Finns Ellenbogen anstellen soll.
Er hasst bürsten, das ist wirklich das Einzige, bei dem wir regelmäßig Streit bekommen.
Und ganz besonders an den Ellebogen stellt er sich furchtbar an, aber dort hätte er es täglich nötig, da ständig Kletten drin hängen.
Weil er die ja selber rauspuhlt und schon zweimal eine im Hals stecken hatte, überlege ich jetzt, das Fell in den Ellenbogen zu schneiden.

Aber wie, ohne das es völlig bescheuert aussieht?
Ausdünnen? Scheren? Oder doch nur groomen?
Der Fell schützt ja auch, deshalb will ich es eigentlich nicht komplett abschneiden, irgendso ein Mittelding zwischen Busch und Glatze wäre gut.
Dort ist das Fell auch irgendwie ständig verfilzt und fettig.

Hat Jemand einen Tipp?
 
Dabei
29 Mrz 2015
Beiträge
520
#46
Also ich schneide da immer die Spitzen und es filzt kaum. Außerdem mag sie es seeeeehr gerne an den "Armen" gestreichelt zu werden. Dabei gehen die Kletten und kleine Verfilzungen gut raus. Vielleicht ist Finn da einfach ein bisschen kitzelig? ;)

Und woher kann bei ihm das Fettige kommen? Könnte er mehr durch Wasser laufen vielleicht oder du duscht ihn da seltener / öfter ab (je nachdem)?
 
Dabei
7 Okt 2014
Beiträge
2.210
#47
Das Fett, vielleicht ist es auch einfach nur alter Dreck *g* kommt halt daher, dass er da ständig schmutzig ist und auch nicht gebürstet werden will.
Ich ziehe ihm die Kletten unterwegs schon immer raus, aber er findet es echt furchtbar.
Als würde ich ihn massakrieren!
An Ohren und Rute darf ich ziehen bis zur dreifachen Länge , aber an dem Haarspitzen ist es ganz schlimm *lach*

Mehr Wasser kommt aber hin , denn er geht exakt bis zu den Ellenbogen rein und dadurch, dass da richtige Büsche stehen, trocknet es halt schlecht.
 
Thread starter Ähnliche Themen Forum Replies Date
F Aussehen und Erscheinung 1
W Grooming 1
KON Offtopic & Smalltalk 15
R Archiv 1

Ähnliche Themen


Oben