richtige hosen pflege?

Suki

Moderator
Dabei
9 Okt 2014
Beiträge
0
Ich dachte mir heute : ach komm schneidest du mal Sukis Hosen. Ich hätte es besser gelassen :D Wächst zum Glück sehr schnell nach :p
 

Suki

Moderator
Dabei
9 Okt 2014
Beiträge
0
Hahha ja ich schneide sonst immer anders habe jetzt aber eine andere Technik gelesen und ausprobiert. Dabei hat sie doch eh so wenig Fell :D Ich wurde schon gefragt ob Sie Jussis Tochter ist :p( Sie ist seine Tante und 3,5 Jahre älter )

Ich glaube Finn hat auch noch etwas mehr Fell als Suki :D
 

Suki

Moderator
Dabei
9 Okt 2014
Beiträge
0
[OT]Das wage ich zu bezweifeln ich habe sie auch noch ausgekämmt heute :p Sie macht jedem Labbi Konkurrenz :pe Frisch von heute : Suki ohne Fell, obwohl mir das ja durchaus gefällt :eek: image.jpg [/OT]
 
Dabei
7 Okt 2014
Beiträge
2.210
Okay, Finn hat mehr Kragen.
Aber sonst...wie sieht sie denn jetzt von der Seite aus?

Sie hat wieder so einen melancholischen Blick auf dem Foto ;)

(Ja, ich poste auch noch ein peinliches Bild, aber ich brauche Tageslicht dafür).
 
Dabei
14 Nov 2015
Beiträge
67
@ Finnie Pooh: hab ich dir schon mal gesagt, dass sich unsere Hunde so ähnlich sehen? Dein Finn ist doch auch von der schlanken Art, oder? Also wenn ich mir sein Gesicht so anschaue.... Chiccos Blesse (nennt man das so?) ist etwas schmaler...und ein Stehohr hat er, aber sonst... ;)
 

FrauRossi

Moderator
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
1.983
Ich habe meinen Hund heute auch wieder gekämmt, Hosen, Kragen, Rückenhaar solange bis ich fließend mit nem feinen Kamm durchgleiten konnte. Die Seiten wurden mit der Unterwollharke und Slickerbrush bearbeitet, dass es nur so flog. Hell haart die im Moment.
 
Dabei
7 Okt 2014
Beiträge
2.210
Aufgrund seiner Hitzeempfindlichkeit und wegen Durchfalls sind Finns Hosen jetzt wieder komplett ab, nachdem sie endlich wieder gewachsen waren.
Aber da sie komisch wachsen (sie sind das einzig Plüschige an diesem Hund), war die Entscheidung gar nicht so schwer...gewöhnungsbedürftig ist es trotzdem wieder.

DSC_2919.jpg
 
Dabei
29 Mrz 2015
Beiträge
520
Wie hast du geschnitten Finnie Pooh? Einfach gerade an der Silhouette lang? Sieht auf jeden Fall gut aus und nicht als ob was fehlt.
 
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
1.983
Sieht doch gut aus. Aber ich kann mir vorstellen dass es dir erstmal komisch vor kommt, bei meiner sind nur ein paar Fransen an den Ohren weg und ich bin total irritiert wenn ich sie anschaue :)
 
Dabei
7 Okt 2014
Beiträge
2.210
Naja, man sieht das schon sehr wenn er läuft und man von hinten draufguckt :eek:
Es ist ja ganz kurz und man erhält jetzt Einblicke ^^, die man sonst beim Aussie eher nicht hat.

Ich habe direkt unter der Rute angefangen Stück für Stück nach außen hin zu kürzen, nur mit der Effilierschere.
Zum Schluss habe ich am Oberschenkel ganz flach angesetzt mit der Schere und zur Rute hin das dunkle Fell schräg geschnitten, damit da kein abrupter Übergang zu dem hellem Fell hinten zu sehen ist.

Die Ohren habe ich übrigens auch beschnipselt, Finn steht das einfach besser, der kriegt sonst zehn Zentimeter lange blonde Strähnen da :eek:
 
Dabei
29 Mrz 2015
Beiträge
520
Uff na das klingt einigermaßen kompliziert aber es sieht eben auch richtig gut aus! Wie lange es wohl dauert bis es nachwächst? Das mit den Einblicken ist süß formuliert, kann's mir richtig gut vorstellen... *grins*
 
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
1.983
Ich habe mir auf der Messe in Dortmund den Coat King von Mars gekauft. Unsere Züchterin ist auch Hundefriseurin und hat mir dazu geraten. Heute hab ich das Ding an Paulas Wuschelhosen ausprobiert und bin begeistert. Ein paar mal mit dem Coatking durch und noch einmal mit dem Greyhound Kamm und fertig. Vorher war das immer voll der Akt den Wuschel durch zu kämmen. Kann ich empfehlen das Ding.
 
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
2.197
aber vorsicht - wenn du zuviel machst sind die hosen weg :) hatte ich mal bei meiner verstorbenen hündin, weil es so gut ging einfach immer weiter gemacht...uuuops
 

FrauRossi

Moderator
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
1.983
Gestern hat Paula ihre Sommerfrisur bekommen :) unsere Züchterin ist ja auch Groomer. Jetzt sind die Hosen gekürzt und echt schön in Form geschnitten. Außerdem waren auch die Flusen an den Ohren wieder dran und die Pfoten wurden bearbeitet. Richtig adrett sieht mein kleiner Punk jetzt aus :)
Aber das wichtigste sind bei ihr echt die Hosen, das ist so ein Dichter Plüschball sonst.
 
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
1.983
Bei uns ist auch langsam wieder soweit, der Frühling kommt und die Läufigkeit ist um. Also geht der Fellwechsel / Fellabwurf wieder los. Habe Madam heute mal ordentlich gebürstet, die Fuseln an den Ohren geschnitten und vor allem die Hosen ordentlich mit der Effilierschere bearbeitet. Jetzt ist der riesige Plüschpopo wieder in Form, zwar nicht so toll wie beim Profi, aber ich finde ich hab es auch ganz gut hinbekommen. Natürlich habe ich sie auch ordentlich mit dem Kamm bearbeitet und dann noch mit Mähnenspray etwas gebändigt. Es war echt nötig weil die Haare auf dem Boden auflagen wenn sie ihr Geschäft macht und naja, ihr könnt es euch sicher vorstellen. Wenn Madam beim Frisieren mal stehen bleiben würde, wäre das Ergebnis sicher noch besser. Aber immerhin lässt sie mich mittlerweile überall rumfummeln, was früher echt undenkbar war, weil sie immer gucken wollte was ich da mache.
 

FrauRossi

Moderator
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
1.983
Ja das ist ausgedünnt und gekürzt :) Mein Hund ist wahrlich kein Fellmonster aber ein richtiger Plüschpopo :) die ist durch die Haare hinten doppelt so breit, das sieht zum einen total beknackt aus, zum anderen ist es wie vor erwähnt unpraktisch wenn die Wolle beim "Geschäft machen" auf dem Boden aufliegt.
 
Dabei
25 Sep 2016
Beiträge
43
Genau vor ein paar Tagen habe ich auch daran gedacht, bei unserer Maus mal die "Hosen" zu schneiden. Oder bringe ich sie da besser zu einem Hundefriseur? Ich habe eine Effilierschere zu Hause, ich denke, ich versuche mich am Wochenende mal daran, denn der Plüschpo ist einfach - Plüsch - eben. Sie ist aktuell explodiert - Fell ohne Ende! Ich kann sie täglich 2x bürsten und es kommt immer noch ein halber Hund raus. :rolleyes:
 
Dabei
3 Apr 2016
Beiträge
121
DAS problem habe ich auch bei ilay ... die hosen sind dermaßen wuschelig , daß er beim kac...en manchmal reste drin kleben hat :( . das rausbürsten ist extrem nervig , weil ilay es GAR nicht gut findet !
habe auch diverse bürsten ausprobiert , die er aber allesamt nicht wirklich "nett" findet . nachdem ich seine wolle am ohr schon gestutzt habe , werde ich demnächst seine "hose" in angriff nehmen .
es geht mir echt auf den zeiger , daß der drech und die feuchtigkeit sich dort am längsten hält ...
 
Dabei
3 Apr 2016
Beiträge
121
... ich habs auch getan !! :eek: die "hosen" sind beschnitten und wesentlich kürzer /hoffentlich pflegeleichter als vorher ... *armerhundder*

habe heute nachmittag - nachdem ich am we an der nordsee einen eingeschlammten und völlig verdreckten hund neben mir schlafen lassen musste die hosen konsequent beschnitten .

mal sehen , wie sich das so pflegen läßt ... ich werde berichten !
 
Dabei
19 Feb 2018
Beiträge
40
Alter
32
Guten Morgen =)

also ich muss gestehen, ich habe Jarco schon immer die Hose geschnitten =P Er ha ein totales Babyfell. Extrem weich und glänzend. Nur die Hose sieht so "strohig" aus. Und weiterhin fand ich es auch immer nervig wenn er mal etwas dünneren Stuhlgang hatte... Ständig das Zeug drin. Wie gesagt habe recht früh damit angefangen und mich so schnell daran gewöhnt, dass sobald sie etwas nachwächst, sofort ab muss =) ich finde er sieht damit total klasse aus. Auch der Bauch wird von mir immer gekürzt. Zumindest im Winter. Es ist eben etwas einfacher, Jarco nimmt nämlich jede Schlammpfütze mit =D und ich bekomme ihn selten wirklich sauber. Da er bei uns überall hin darf (Couch und Co.) achte ich darauf dass er einigermaßen sauber ist wenn es nach Hause geht.
Also wie gesagt Hose schneiden finde ich wirklich schick =)))))
 
Dabei
19 Jan 2017
Beiträge
615
Puma gehört auch zu den Wuschelpopos. ;)
Ich bürste Hosen und Brustfell mit der Loesdau Mähnen - und Schweifbürste. Die holt bei uns super raus. Für den Feinschliff kommt der Furminator.
Mit der Zeit haben sich die zwei Produkte bei uns zu den Lieblingsbürsten entwickelt. Mir war es wichtig, dass man die Bürsten gut sauber halten kann und, dass sich die Kunststoffnoppen an den Bürsten nicht abnutzen.
Wir hatten wegen Bürsten, die ohne oder qualitativ schlechten Kunststoffenden an den Metallharken besitzen, schon zwei Mal eine herbe Endzündung und Infektion. Seitdem habe ich mir angewöhnt die Hundebürsten gründlich nach jeder Fellpflege zu säubern. Zuvor war mir gar nicht so bewusst, was Bürsten und Co. für Bakterienherde werden können. :(
 
Dabei
18 Apr 2017
Beiträge
46
Also unser Hund bekommt täglich Kokosöl u.a. wegen den Zecken ins Futter. Mir kommt vor dadurch wurde das Fell noch schöner als er es vorher schon hatte.

Gebürstet wird mit einer normalen Mähnenbürste und natürlich mit einer Unterfellbürste :)

Das mit dem Bürsten könnt ihr ja trainieren, wir machen das immer zu zweit.
Einer gibt nach und nach Leckerchen wenn er brav sitzen bleibt und sich bürsten lässt, der andere bürstet und striegelt den Hund. :)
 
Dabei
3 Apr 2016
Beiträge
121
@vaskes
alles schön und gut mit dem büsten zu zweit ... WENN man denn immer jemanden hat , sobald bürsten notwendig ist ! ich stehe da meistens allein , wenn der arme hund gebürstet werden muss und ilay findet das GAR nicht witzig !

gestern war ich 3 stunden ausreiten mit baden am see und toben durch den sand dort . ilay sah aus wie ein schwein , echt !! nachdem wir dann zuhause waren , kam die normale haarbürste zum einsatz und dank der beschnittenen hosen war es echt einfach *schweißvonnestirnwische*

für mich steht fest , daß ilay weiterhin seine "kurzhaarfrisur" behält - kleine schönheitsänderungen inbegriffen . es ist sehr viel pflegeleichter als vorher und auch für ilay angenehmer als vorher .
 

Ähnliche Themen


Oben