Was macht ihr bei ständig schlechtem Wetter mit euren kleinen?

Dabei
8 Mai 2016
Beiträge
886
#1
Hallo,

aus gegebenem Anlass (Dauerregen tagelang): was macht ihr denn mit euren jungen Hunden bei so einem Wetter? Wenn ich Dusty mehr als 10 - 15 Minuten vor die Türe mitnehme schaut er nur noch gequält. Der feine Herr wird nicht gerne angeregnet :)
Aber 4 x 15 Minuten ist ja bekanntlich auch nur 1h.

Was macht ihr denn die restlichen 11h bis Schlafenszeit? Klarschläft er immer wieder mal auch 2-3h am Stück.
Und dann? Von geistiger Auslastung kann man mit 5 Monaten ja nicht echt reden.
Im Sommer (äh, ja) d.h. wenn es sonnig ist sitzen wir auch öfter mal im Garten und spielen oder tun einfach nichts.

Wir machen ab und an Leckerlie Verstecken oder ich lasse ihn mit dem Snackball spielen. Natürlich üben wir auch Kommandos.
Und wir spielen auch mal mit dem Tau oder Ball. Nicht alles an jedem Tag, immer mal was Anderes.

Aber vielleicht hat ja jemand den ultimativen Tipp was man noch so machen kann in dem Alter ohne den Welpi zu überfordern?
 
Dabei
27 Jul 2012
Beiträge
2.368
Alter
26
#2
Wir sind insgesamt pro Tag Ca 1-2 Stunden aktiv, Garten, Training etc pp, in den restlichen 22-23 Stunden wird geschlafen :D

edit: wir gehen auch bei regen in den garten und spielen bzw trainieren, ich kann keinen Hund gebrauchen der keinen Regen mag und selbst bei Gewitter ist er voller Eifer dabei :D
 
Dabei
15 Mai 2014
Beiträge
1.005
#3
Ich bin auch immer raus gegangen. Regenjacke und Regenhose an und los gehts :).
Kann es sein, dass du ein bißchen deine Stimmung auf ihn überträgst?
 
Dabei
26 Mrz 2014
Beiträge
692
#4
Trotz Regen rausgehen :) wenn man Lust hat!
Ansonsten.. kleine Übungen Zuhause, Dummy suchen, irgendwas neues beibringen, clickern...
Da gibts doch viele Möglichkeiten!
 
Dabei
8 Mai 2016
Beiträge
886
#6
Hallo,

ich denke mich stört der Regen weniger als ihn :)

Mir ging es eigentlich nur um das richtige Maß an Aktivität indoor, nicht dass ich ihn überfordere, er ist ja grade mal knapp 5 Monate alt.

Wir machen auch ein paar Übungen, viel schlafen und kuscheln oder er schaut bei den üblichen Aktivitätten (waschen, kochen, putzen) zu.
Ich will nur nicht dass ich Zuviel mit ihm mache, nicht dass er Beschäftigungs Junkie wird. Daher die Frage was ihr speziell mit euren Welpen/Junghunden in dem Alter
geistig macht, eben außer Grundgehorsam trainieren. Versteckt ihr Leckerlies, Dummies,... oder lässt ihr Leckerchen auspacken? Oder gibt es eben die ultimative Idee die ich noch nicht kenne?
 
Dabei
27 Jul 2012
Beiträge
2.368
Alter
26
#7
Ich persönlich mache garnichts in der Wohnung, mit keinem meiner Hunde, hier ist einfach Ruhe angesagt :)
Draußen baue ich ein "bring" mit dem Dummy auf, wir üben Fuß oder Hier, spielen etwas mit einem Zergel oder auch nur mit uns selber... Leckerchen verstecken oder sowas in der Art mache ich garnicht weil meine beiden nur aus meiner Hand essen nehmen dürfen oder aus ihrem Napf :)
 

TanteEmma

Gesperrt/Gelöscht
Dabei
20 Jan 2016
Beiträge
225
#9
Yari ist nun 6 Monate alt und es kann ihm durchaus passieren, dass an solchen Tagen ausser Pipi machen nichts passiert. Will heißen, wir üben uns zu langweilen... Und nass werden, das üben wir auch, beim Pipi machen, mag er nämlich gar nicht.
Das kann man natürlich mal einen Tag machen aber nicht zwei oder drei, finde ich zumindest. Wir haben mit dem Clickern angefangen und machen crossdogging, da gibt es immer schöne Sachen die man dann zu Hause üben kann.
 
Dabei
27 Jul 2012
Beiträge
2.368
Alter
26
#10
Bei uns kommt das auch mal 2-3 Tage vor, was ich super wichtig finde, sowohl mit groß als auch mit klein. :)
 

Ähnliche Themen


Oben