Wo schlafen Eure Hunde nachts?

Dabei
9 Feb 2011
Beiträge
2.018
Alter
25
#61
Ich würde sterben, wenn Amy nicht in mein Zimmer dürfte :p
Aber wie macht ihr das, wenn die Hunde mal nachts raus müssen?
Amy hatte schon häufiger, dass sie nachts mal Durchfall hatte und 1-2x raus musste.
 
Dabei
29 Jun 2012
Beiträge
28
#62
Ich würde sterben, wenn Amy nicht in mein Zimmer dürfte :p
Aber wie macht ihr das, wenn die Hunde mal nachts raus müssen?
Amy hatte schon häufiger, dass sie nachts mal Durchfall hatte und 1-2x raus musste.
Passiert bei uns selten aber doch uch dann und wann, dass Kioni nachts mal raus muss: Sie meldet sich dann immer durch mehr oder weniger lautes Winseln oder ähnliche Laute. Zudem marschiert sie im Untergeschoß unruhig auf und ab! Bis jetzt haben wir das immer gehört! Muss zugeben, unsere Schlafzimmertür ist zur Sicherheit und aus diesem Grund immer offen!
 
Dabei
9 Apr 2013
Beiträge
225
#64
So sieht es bei uns auch aus. Pitu habe wir ja gerade gelernt, kommt notfalls hoch.
Bei Velez höre ich es wenn sie unruhig auf dem Laminat umher läuft, da es im Haus ja total ruhig sonst ist.
 
Dabei
31 Okt 2012
Beiträge
2.198
#65
Emma schläft auch nicht im Bett, doch ich brauch echt einfach Platz - mein Mann kann schon froh sein wenn er Nachts von mir nicht aus dem Bett katapultiert wird :D Darüber hinaus ist mein Mann nicht besonders begeistert von den Hundehaaren und Matschpfoten im Bett und das akzeptiere ich auch - doch das sie bei uns im Schlafzimmer liegt war für uns immer ganz klar.

Ich finde es einfach natürlich dass ein Hund bei seiner Sippe schläft - eben gerade weil es ein zutiefst hündisches Verhalten ist, dass man im Rudel schläft - ich meine das Hunde untereinander Kontaktliegen ist jetzt nichts Neues und es ist doch toll wenn manche so die Bindung zu ihren Hunden stärken. Also ich könnte Emma nie und nimma aus dem Schlafzimmer verbannen, die gehört zu uns und wir ziehen uns dann gemeinschaftlich in die Schlafhöhle zurück :D
Natürlich muss man dass nicht und ich versteh auch wenn jemand das nicht mag, doch genausogut verstehe wie schön kuschelig (und im Winter auch warm) so ein Hund im Bett sein kann - Emma darf ja auch mal zum Kuscheln kommen in der Früh :)
 
Dabei
15 Mai 2012
Beiträge
5.006
#66
Mein Hund schläft halt einfach gerne bei mir, bzw. bei uns. Sitze ich auf der couch, liegt er an mich gekuschelt, sitze ich am Schreibtisch, liegt er auf meinen Füßen. Er schläft zu 80% dort wo ich gerade bin, das nervt ihn zwar auch, besonders wenn ich häufig aufstehe :D aber das ist ihm nunmal lieber so :D Nur im Hochsommer sucht er sich ein anderes Plätzchen :) Natürlich haben wir auch mehr Hundekissen als Hunde hier rumliegen, auf denen ist er auch gern, aber nichts geht über "kuscheln mit Herrli und Frauli"... Also wieso sollt ich ihm das verwehren? Besonders wenn wir das auch noch toll finden :D
Wenn jemand anders das nicht so toll findet kann der machen was er will mit seinem Hund, ist ja mir egal. Aber meiner bleibt, ob das nun alle verstehen oder nicht, ist mir genauso egal, ist ja schließlich mein Schlafzimmer :D
 
Dabei
17 Sep 2013
Beiträge
25
#67
Rocky darf auch nicht ins Bett, maximal mit dem Kopf und den Vorderpfoten ;)
Sonst hat er im Schlafzimmer vor unsrem Bett sein Körbchen mit Decke und großem Kissen, wo er meistens liegen bleibt. Manchmal legt er sich dann auch auf den Teppich im Schlafzimmer :)
 
Dabei
29 Jun 2012
Beiträge
28
#68
Mein Hund schläft halt einfach gerne bei mir, bzw. bei uns. Sitze ich auf der couch, liegt er an mich gekuschelt, sitze ich am Schreibtisch, liegt er auf meinen Füßen. Er schläft zu 80% dort wo ich gerade bin, das nervt ihn zwar auch, besonders wenn ich häufig aufstehe :D aber das ist ihm nunmal lieber so :D Nur im Hochsommer sucht er sich ein anderes Plätzchen :) Natürlich haben wir auch mehr Hundekissen als Hunde hier rumliegen, auf denen ist er auch gern, aber nichts geht über "kuscheln mit Herrli und Frauli"... Also wieso sollt ich ihm das verwehren? Besonders wenn wir das auch noch toll finden :D
Wenn jemand anders das nicht so toll findet kann der machen was er will mit seinem Hund, ist ja mir egal. Aber meiner bleibt, ob das nun alle verstehen oder nicht, ist mir genauso egal, ist ja schließlich mein Schlafzimmer :D
Keiner hat dich persönlich angegriffen oder dir gar etwas vorgeworfen, verstehe als nicht wieso du so ungehalten auf (m)eine Meinung reagierst? Dieses Verhalten find ich echt komisch............
 
Dabei
15 Mai 2012
Beiträge
5.006
#69
ähm, ich war nicht ungehalten oder hab deine Meinung als Vorwurf aufgefasst... nur die meine geschrieben :)
 
Dabei
10 Mrz 2013
Beiträge
308
#70
unsere vorherige hündin hat immer im bett bei uns geschlafen, immer auf den füßen, war so toll, ich hatte nie kalte füße in der nacht.

cooper will nicht hoch in den ersten stock, ich kann ihn locken was ich will, ich glaub er hat angst vor unserer holzwendeltreppe.

jetzt muss ich im winter wieder mit socken ins bett :rolleyes:
 
Dabei
9 Apr 2013
Beiträge
225
#71
Als Velez bei uns eingezogen ist, waren unsere Kinder 2 Jahre und 9 Monate und da gehörte für mich ein Hund nicht in die Schlafzimmer bzw. Kinderzimmer. Darüber bin ich im nachherein auch froh, denn Dalmi Haare und Teppich vertragen sich garnicht. Velez liebt ihr Hundebett und würde wohl nur hoch gehen, wenn die Welt untergeht.
Und als Pitu einzog, war klar dass sie bei Velez im Wohnzimmer schläft. Das hätte ich dann unfähr gefunden, wenn das Baby dann auch noch oben schlafen darf!
 
Dabei
6 Feb 2013
Beiträge
222
#72
Also bei uns wäre es fast unmöglich alle 4 Hunde im Bett zu haben *lach*. Naja es reicht, wenn die Katzen im Schlafzimmer (aber nie im Bett) schlafen. Unsere Hunde schlafen alle im EG und zwar in speziell angefertigten (massgeschneiderten grossen) Boxen. Sioux und Rijo teilen sich eine, Eyk und Grappa haben jeweils eine Einzelbox. Die 2 Einzelboxen stehen auf der unteren grossen Box. Also eine Art Komplex. Sie gehen freiwillig rein, wenn ich Abends aufstehe. Dies hat den Grund, da Rijo als Welpe alles gefressen hat (auch heute noch würde) und wir 4 Hauskatzen haben, die vermutlich in der Nacht die Hunde mehr stören würden, als sie zur Ruhe kommen zu lassen.
 
Dabei
22 Sep 2013
Beiträge
41
Alter
9
#73
loki schläft bei mir vorm bett auf seiner decke ergo er darf mit ins schlafzimmer. im bett und sogar auf dem sofa hat er nix zu suchen nur als er krank war un an seinem geburtstag durfe er mal kurz aufs sofa (mein baby halt *lach*. das bett ist bei uns katerrevier. als er noch klein war durfte er gar nicht ins schlafzimmer da dieses zimmer als rückzugsort für die katzen bestimmt war wenn er ihnen zu sehr auf die nerven ging und auch heute noch wenn die katzen genug von ihm haben bleibt er vorm schlafzimmer stehen und geht meistens nur rein wenn ich oder mein mann drin sind. mit dem nachts raus.... wir gehen mit ihm immer noch mal runter bevor wir selbst ins bett gehen meist so gegen 23 Uhr und dann hält er locker bis um 7 durch. durchfall hatte er zum glück nur 1x bei seiner 1. futterumstellung und sonst nie so schlimm das er mitten in der nacht noch mal raus musste
 
Dabei
18 Apr 2013
Beiträge
161
#74
Also Nike schläft auch mit im Bett. Wird aber auch hin und wieder mal rausgeschmissen, wenn sie sich zu dick macht. ;)
Ich wollte es eigentlich am Anfang nicht, aber mein Freund fand das so toll und so süß und konnte nie widerstehen wenn
sie so angewuselt kam :D naja ich habe mich gefügt und muss sagen ich finde es auch toll, wenn sie grunzend und schmatzend
neben mir schläft.
Sie geht aber auch zwischendurch aus dem Bett und schläft auf dem Boden bzw. auf ihrer Decke. Manchmal schläft sie auch durchgehend
auf ihrer Decke...wie sie gerade lustig ist ;)
Ich kann mir aber sicher sein, wenn ich aufstehe und dann wiederkomme, das Nike auf meinem warmen Platz liegt und sich schlafend stellt ;)
 
Dabei
11 Mrz 2014
Beiträge
51
#75
Kuzco schläft entweder auf der Couch (ich habe eine im Arbeitszimmer, da darf er drauf und eine im Wohnzimmer, auf die darf er nicht), in seiner Box oder irgendwo dazwischen auf dem Boden. Früher hat er immer unter dem Bett geschlafen, aber das hat er irgendwann abgelegt. Mittlerweile ist die Schlafzimmertür nachts auch zu. Muss sagen, dass mir das mit Matschepfoten, Zecken usw. im Bett auch zu unhygienisch wäre. Aber ich bin da glaube ich eh etwas pienzig. ;)
 

Nine

Moderator
Dabei
18 Sep 2012
Beiträge
1.737
#76
Im Bett, auf der Couch, in der Box (offen) oder im Körbchen...Wie se grad lustig sind.
 
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.516
#77
Paula schläft im Bett am Fußende, manchmal wechselt sie auf den Fußboden, im seltenen Fällen auch in ihr Hundebett. Nur weil der Wecker klingelt steht mein Hund noch lang nicht auf, weckt mich auch nicht. Erst wenn ich anfange mich zu bewegen, dann streckt sie sich lang hin und will wach gekrault werden :)
 
Dabei
29 Mrz 2015
Beiträge
514
#79
Wenn wir im Bett sind dann oft im Bett. Sonst in ihrer Kudde (ich konnte es ja kaum glauben) oder im Flur auf den Fliesen.
 
Dabei
7 Nov 2013
Beiträge
1.037
#80
Barney schläft immer wo anders (Couch, Hundebett, Teppich, Flur, Schlafzimmer, Wohnzimmer,..), aber er wacht grundsätzlich morgens im Körbchen neben meiner Bettseite am Kopf auf.
Irgendwann in der Nacht schleicht er dort also rein und bleibt, bis er uns wecken darf.
Ins Bett darf er, mit wenigen Ausnahmen, generell gar nicht.
Kleine Schläfchen halten wir immer mal wieder gerne gemeinsam auf der Couch.
 
Dabei
27 Jul 2012
Beiträge
2.370
Alter
27
#81
Diaz schläft auf dem nackten Boden oder in der Kudde.
Kenai auf dem nackten Boden oder bei mir im Bett, aber immer im Schlafzimmer, damit ich mitbekommen wann er muss (im Türrahmen steht ein Brett damit die Katzen rein und raus können).
 
Dabei
31 Jan 2015
Beiträge
586
#82
Mh.. Yumo liegt am Fußende, wenn wir ins Bett gehen, krabbelt dann aber wenn er fast eindöst runter und legt sich irgendwo im Schlafzimmer auf den Boden.
Er wandert aber allgemein recht viel, glaube ich.
Wenn ich zwischendurch mal wach werde, liegt er immer wo anders: Vorm Kleiderschrank, in seiner Box, vorm Fenster... aber immer im Schlafzimmer. Das verlässt er gar nicht in der Nacht, obwohl er könnte.
Wenn wir morgens so langsam wach werden kommt er wieder ans Fußende und döst da noch weiter, bis wir aufstehen. :)
 
Dabei
29 Okt 2014
Beiträge
267
#83
Hier schlafen alle bei uns im Schlafzimmer, aber ins Bett dürfen sie nicht. Ich hab Neurodermitis und da sind die Haare eh grenzwertig.

Meist schläft sie Katze im Hundekorb und die Hunde daneben am Boden ;)
Wozu wir ein Vermögen für schöne Hundekörbchen ausgegeben haben, wenn da drin dann nur die Katze liegt, frag ich mich bis heute ;)

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
 
Dabei
22 Sep 2014
Beiträge
1.638
#84
Otis schläft meistens im Schlafzimmer ein (wenn ich ins Bett gehe, dackelt er hinterher) und wandert später in den Flur. Morgens kommt er meistens im Halbschlaf wieder ins Schlafzimmer gewandert: im Winter darf er auch an mein Fußende; im Sommer nicht, ich hab da irgendwie eine Zeckenparanoia (nachdem sich eine gelöst hat und ich sie krabbelnd im Hundekorb entdeckt habe: wäre das im Bett gewesen: WÜRG!).
 
Dabei
18 Jun 2014
Beiträge
337
#85
Unsere beiden dürfen nicht ins OG. Sie schlafen im Wohnzimmer. Yaki hat sein Bett auf dem Sofa und Sira auf dem Sessel. Nur als Welpe durften sie ins Schlafzimmer.
 
Dabei
10 Dez 2015
Beiträge
410
#86
Amy liegt bei uns im Schlafzimmer in ihrem Körbchen. Anfangs stand dort die Box und die Tür zum Schlafzimmer war zu (damit nachts keine Unfälle passieren die ich nicht mitbekomme. Aus der Box wurde nach ein paar Wochen das Körbchen und mittlerweile ist auch die Schlafzimmertür wieder angelehnt. Aber sie bewegt sich nachts nicht aus dem Körbchen raus... Ob das wohl von der Box anfangs kommt... Aber dafür kommt sie jeden Morgen pünktlich zwischen 6 und halb 7 ans Bett und weckt mich. Ich brauche ja eh keinen Wecker weil die beiden Kids immer um die selbe Zeit wach werden aber manchmal, wenn sie dann doch mal länger schlafen und ich die halbe Nacht mit weinendem Kind wach war, denke ich mir auch... Kann der Hund nicht auch länger schlafen?! *augenroll und gähn* aber ins Bett darf Amy bei uns auch nicht. Wegen der kleinen Kinder. Manchmal, oder auch mal öfter... *grins* schlafen wir zu 4 im Bett und da ist mir das nichts mit Amy dazwischen. Dafür kuscheln wir auf der Arbeit mit manchen Kindern in der Therapie im Snoozleraum und das liebt Amy!
 
Dabei
12 Nov 2015
Beiträge
173
#87
Ich vertraue der Stubenreinheit mit 7 Monaten noch nicht so ganz (obwohl schon ewig unfallfrei). Deswegen schläft Whisky im Schlafzimmer, Tür zu. Hier wechselt er oft die Plätze. Er hat eine große Matte (ehemals KiGa Matratze), liegt aber auch oft auf dem Laminat. Bett fände er toll, ist aber tabu. Davon ab, dass ich die Zecken & Co hier nicht im Bett haben will, wäre es mir mit Kind & Hund da auch zu eng [emoji1].
 
Dabei
22 Mrz 2016
Beiträge
27
#89
Unsere Josie schläft mit ihren 7 Monaten noch in ihrer Box bei uns im Schlafzimmer. Ich traue mich noch nicht,ihr nachts die ganze Etage zur freien Vetfügung zu stellen,weil sie noch zuviel zerfrisst (sie findet überall Tempos usw. )
Ab wann habt ihr eure Hundis nachts einfach rumlaufen lassen?? Und wann hörte das auf mit dem Zerstören??
 
Dabei
29 Okt 2014
Beiträge
267
#90
Meine durften von Anfang an nachts herumlaufen. Zerstört haben sie auch nachts nichts ;) nur unter tags ... Wann es aufgehört hat ... Ich überlege ... Emma wird 2 und Lilo jetzt 8 und Lilo hat mit Emma wieder angefangen Dinge zu "erlegen" ;)

Aber zu zweit haben sie auch mehr Blödsinn im Kopf ;)

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
 

Ähnliche Themen


Oben