Floh- und Zeckenschutz

Katja85

Katjas Heartbreaker :-)
Dabei
31 Jan 2012
Beiträge
1.974
Alter
36
#61
Danke für den Link :)
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.332
#63
Ja, Loki ist auch nicht geimpft, aber mein Freund hätte es gerne! Beim impfen sind wir völlig unterschiedlicher Meinung ...
 
Dabei
19 Aug 2011
Beiträge
909
Alter
42
#64
Kennt jemand Zero Puce?
Wenn ja, was für Erfahrungen habt ihr damit gemacht bzw. euer Hund?
Hilft es wirklich?
 
Dabei
7 Okt 2011
Beiträge
599
#65
Wir benutzen ja seid einiger Zeit ein Bernsteinhalsband und ich meine, dass meine Zeckenmagnete nun weniger laufende Zecken an sich haben....nichts desto Trotz hat sich bei beiden schon eine festgebissen, aber mit der zusätzlichen Gabe von Kokosöl sind meine dann duften Bienen frei.
Das hab ich gefunden und weiß jetzt, warum meine zweibeiden so vor Gesundheit strotzen...sie bekommen ja Kokosflocken gegen Würmer und ab und an das Kokosöl ins Futter statt aufs Fell.

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/kokosoel-pi.html

Jetzt werd ich mir wohl auch ein Tiegelchen abfüllen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
21 Dez 2007
Beiträge
922
Alter
9
#66
Creme merlin auch immer mit Cocosöl ein habe keine Zecke und er hat ein Bernsteinhalsband um.
 
Dabei
4 Mrz 2012
Beiträge
537
#67
Ich hab jetzt auch gehört, dass das Füttern von Kokosflocken auch Wunder wirken soll :) Hat da jemand Erfahrungen?
 
Dabei
21 Dez 2007
Beiträge
922
Alter
9
#68
Wo bekomme ich die Kokosflocken Lunderland?

kann ich die auch aus dem Supermarkt nehmen
 
Dabei
7 Okt 2011
Beiträge
599
#69
Ich kaufe sie immer im SBmarkt....die sind gut und meine beiden haben keine Würmer mehr
 
Dabei
19 Aug 2011
Beiträge
909
Alter
42
#70
Toller Link, danke Elke.

Sag mal wie oft gibst du deinen Kokosflocken und wieviel?
Denn das sie gegen Würmer helfen war mit jetzt ganz neu.
 
Dabei
7 Okt 2011
Beiträge
599
#71
Hallo Sonja,
ich gebe täglich einen Eßlöffel Flocken mit Joghurt oder Hüttenkäse zum TROFU...ab und zu gibts noch etwas Honig drüber.
Einmal im Jahr gebe ich eine Kotprobe zur Untersuchung und kontrolliere täglich das output und meine beiden sind frei auch ohne CHemie.
Ebenso wurmwidrig sind Möhren mit Öl....die gibts eigentlich täglich zum Fleisch.
 
Dabei
21 Dez 2007
Beiträge
922
Alter
9
#72
Werde morgen mal im Reform haus gehen und Kokoflocken holen..dann einfach unter Futter mischen gib es durchfall?
Kokos ist ja Fettig
 
Dabei
19 Aug 2011
Beiträge
909
Alter
42
#73
Danke Elke. :D

Werde es auch mal versuchen und dann mal sehen ob die Beiden Wurmfrei bleiben.
 
Dabei
7 Okt 2011
Beiträge
599
#76
Die Zecken reagieren auf die Laurinsäure im Kokos....bin mir nicht sicher ob der Yves das auch drinnen hat und ich glaube das auf lange Sicht das Kokosöl günstiger sein müßte
 
Dabei
21 Feb 2011
Beiträge
5.363
#77
Ja, Loki ist auch nicht geimpft, aber mein Freund hätte es gerne! Beim impfen sind wir völlig unterschiedlicher Meinung ...
Die Borreliose Impfung hat noch einen anderen Nachteil: wie bei jeder Impfung bilden sich ja Antikörper. Auch hier gibt es wieder verschiedene Erreger und die Impfe hilft nicht gegen alle. Ist der Hund geimpft und sollte trotzdem an Borreliose erkranken, kann man es über das Blut nicht feststellen, da durch die Impfung Antikörper vorhanden sind.
 
Dabei
1 Jun 2011
Beiträge
84
#78
Ich hab mittlerweile die Schnauze voll.

Wir haben noch nicht mal Sommer und Luke hatte schon 13 festgesaugte Zecke, gestern sogar 2 Stück nebeneinander über dem Augenlid (vorgestern 2 Stück am Bauch) ... er hat Expot drauf, hilft nichts.
Scalibor war ich immer begeistert, hatte ich letztes Jahr nur 1 Woche drauf und es dann wieder abgelegt, weil er sich so gekratzt hat. Kokosflocken helfen auch nichts *aaaaah* ich krieg die Krise.

Bin schon am überlegen, ob ich nochmal das Scalibor versuche, wenn er sich wieder kratzt, Pech gehabt, aber was anderes weiß ich im Moment auch nicht *manno*
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.332
#79
Dann versuch es doch wirklich mal mit "kurzfristigen" Mittelchen, Kokosöl immer schön vor den Spaziergängen auf Beine und Unterbach auftragen. Alleine nur Kokosflocken werden da nicht ausreichen ...
 
Dabei
7 Okt 2011
Beiträge
599
#80
Durch die Bernsteinkette haben wir wenige Zecken, die meist orientierungslos auf meinem Zeckenmagneten Maruh herumirren. Wenn ich noch zusätzlich Neudorffs Zeckenspray drauftue, bleiben sie fern. Absuchen nach Waldgängen sollte aber immer ein Muss sein....diese Mistviecher scheinen immer resistenter zu werden. Gegen Kokosöl scheinen sie mittlerweile auch schon immun oder es liegt am Eigenparfun meiner Hunde.
 
Dabei
1 Jun 2011
Beiträge
84
#81
Achja, Bernsteinketten hatten wir auch schon ... nada !!! Bei Luke ist das wirklich extrem.
Wir suchen ihn immer ab, auch nach den Gartenbesuchen, da sammel ich zudem noch welche ab.

Es ist wirklich schlimm, hier bei uns im allgemeinen sowieso.

Ich hab noch so ein Spray zuhause, mir fällt grad nicht der Name ein, ist blau/schwarz, das werde ich, wie du Loki schon sagst, jetzt mal vor jedem Spaziergang drauftun.

Kokosöl hatten wir im übrigen auch schon.
 
Dabei
6 Okt 2011
Beiträge
150
#82
Habe das hier bestellt: Scalibor® Protectorband für Hunde [ groß - 65cm ]
Ein Bekannter hat demit sehr gute Erfahrungen gemacht.
 
B

Bautienchen

#83
mal so ne frage, was macht ihr mit den zecken, wenn ihr sie abgesammelt habt? ich habe sie früher ins klo geworfen und gedacht sie ertrinken (irgendwann), bis meine mutter einen bericht gesehen hat, wo die versch. experimente gemacht haben, was die abtötet, und ein großer teil überlebt wohl die kanalisation :( sie meinte man muss die dann wohl doch zerquetschen und dann müll...
 
Dabei
6 Feb 2012
Beiträge
791
#84
...ist schimpf mich mal so richtig tierlieb - Spinnen und Fliegen werden bei mir in der Regel nicht erschlagen sondern lebend freigelassen - aber jede Zecke wird geknackt, sonst glaub ich nicht, dass die nicht irgendwo wieder im Haus rumkrabbelt...

Gestern Abend aus dem Garten hab ich alleine schon wieder 4 Stück absammeln können :mad:
 
Dabei
7 Okt 2011
Beiträge
599
#85
Ich machs genauso wie du Conny.....jede überlebende Zecke ist ein potentieller Eierproduzent....wenn schon die allmächtige Industrie nichts gegen diese Plage macht, dann ich....wobei ich langsam glaube, dass es ertragreicher ist Mittel für Mensch und Tier anzubieten, als diese Spezies zu eliminieren .....alles andere darf bei uns auch leben...es sei denn, es ist so eine dicke, fette Spinne mit Haaren an den Beinen...da krieg ich Gänsehaut.
Sollte eine Zecke schon größer sein, wird sie nicht zerquetscht, sondern flambiert.
 
Dabei
6 Feb 2012
Beiträge
791
#86
das mit den fetten Spinnen raustragen ist echt auch für mich die reinste Phobie-Behandlung aber Arina ist meist eh schneller:
gestern hat sie einfach wieder eine zerbissen und aufgefressen - uahhhhhhh....igitt...:eek:
 
Dabei
6 Okt 2011
Beiträge
150
#87
die Zecken die noch krabbeln werden mit dem Fingernagel zerdrückt, die vollgesaugten entweder zertreten, oder flambiert.

Als Christ habe ich mal gehört, dass der liebe Gott nur Kreaturen geschaffen hat, welche einen Sinn und Zwecke erfüllen. Ich kann mir bei vielen Tieren etwas vorstellen, aber mal ehrlich: Welchen Sinn und Zweck erfüllen Zecken ? Kennt den jemand ?
 

Katja85

Katjas Heartbreaker :-)
Dabei
31 Jan 2012
Beiträge
1.974
Alter
36
#88
das frag ich mich auch immer...also welchen Zweck diese Biester erfüllen..ich hab noch keinen gefunden...

wir haben für unseren großen auch das Scalibor gekauft und Spicy wird es auch bekommen...bei uns ist es nämlich auch schon wieder EXTREMST mit diesen Biestern!!! Und Scalibor hat bisher gut gewirkt!
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.332
#89
Zecken sind glaub ich auch wirklich eine der wenigen Spezies, die KEINEN Zweck ausser Futtermittel erfüllen - und Futtermittel gibt's wahrlich genug für Vögel und Co.

Zecken werden bei uns auch zerquetscht oder flambiert, die Viecher lass ich doch nicht auch noch wieder rumrennen und am besten demnächst wieder auf meinem Hund speisen .....
Leider überlebt bei mir auch keine Spinne - ich hasse sie einfach! Loki hat auch schon ein-zwei gefuttert, wie bei euch Conny. *würf* Wir haben hier auch immer so fette, riesige Hausspinnen, da bekomm ich echt das Gruseln.
Ansonsten bin ich echt nett zu allerlei Getier. :D

Scalibor ist auch ne heftige Chemiekeule - die wirkt bei fast allen Hunden. :)

@Bautienchen
Eine Zecke stirbt nicht, wenn du sie den Klo runterspülst, die überlebt so FAST alles. Sogar lange Minustemperaturen machen der nix aus, da kann sie monatelang überleben. Erst extreme Minusgrade machen den meisten Tieren den garaus - daher wünschen wir uns doch auch alle immer zwei Wochen richtig eisig kalt den Winter herbei, gelle?! :D
 
Dabei
1 Jun 2011
Beiträge
84
#90
Wir geben Loki ins Futter Knoblauch (und Rote Beete), er bekommt Vitamin K1 ins Trinkwasser und wir werden demnächst auch wieder das cdVet-Raumspray nutzen. Damit sind wir ganz gut gefahren.
@Loki:
In welcher Form gibst du Knoblauch und rote Beete ins Futter ? Und in welchen Mengen ?
Vitamin K1 in Tropfen oder ? Wieviel ?
 

Ähnliche Themen


Oben