Silvester.....einige Tipps

Dabei
27 Jul 2012
Beiträge
2.383
Alter
25
#61
wie gesagt, alle anderen Sachen von Adaptil find ich mist, hatten aber auch schon Hunde denen es geholfen hat... Diaz ist glaube ich einfach zu krass dafür :D nächstes Jahr nehme ich wieder Zylkene, das ging wirklich gut!
 
Dabei
14 Okt 2012
Beiträge
379
#63
Also Nicky hat ja auch Angst, sie hat aber auch vor vier Jahren ein Katastrophales Silvester. Seither gebe ich ihr eigentlich immer 3 Tage vor Silvester Borax Globuli, ebenso wie eine Bandage nach TTouch. Kann ich nur empfehlen! Sie liegt, obwohl schon die ganze Zeit geschossen wird voll entspannt auf der Couch. Letztes Jahr hab ich Adaptil ausprobiert, hat gar nichts geholfen. Wobei so extrem ist es bei ihr mittlerweile nicht mehr. Sie interessiert das Schießen am Hupla z.b. überhaupt nicht. Um zehn ist die letzte Pipi Runde an der Leine und dann gibts kurz vor 12 einen Fleischknochen :-D Heute hat sie Nachmittags den ersten Böller angebellt, aber seither nichts mehr.
 
Dabei
27 Jul 2012
Beiträge
2.383
Alter
25
#64
Was meinst du? Von dem zylkene? Ich hab ihm das gegeben was zu seinem Gewicht gepasst hat 10 tage vorher angefangen, weißt das jetzt nicht mehr...
Musste ihn grade zum Pipi machen zwingen er ist nicht mal in den Garten gegangen vor Panik... Hab ihn dann mit keine mitgenommen dann hat er zum Glück gemacht, au man das kann ja noch was werden heute...
Grade liegt er glücklicherweise relativ entspannt neben mir im Bett...
 
Dabei
15 Okt 2012
Beiträge
470
#65
Leider hat Cara dieses Jahr auch Angst.

Ich habe überhaupt nicht damit gerechnet weil es ihr letztes Jahr total egal war und sie sich sogar freiwillig ans Fenster gestellt hat um rauszuglotzen und alles egal war.

Ich habe jetzt Musik an gemacht und seitdem schläft sie.

Aber sie weigert sich seit 17 Uhr in den Garten zu gehen und ich habe keine Ahnung wie ich sie nochmal rausbringen soll. Zwingen und rauszerren will ich sie jetzt auch nicht. Sie geht zwar ein Stückchen mit wenn ich mit der Leine rausgehe aber läuft sofort wieder ins Haus und zerrt mich mit wenn ich mir nicht extreme Mühe gebe stehen zu bleiben. Sie muss wohl heute sicher noch mal pinkeln...
 
Dabei
27 Jul 2012
Beiträge
2.383
Alter
25
#66
Ich hab Diaz gezwungen weil ich weiß das er es sonst nicht aushält, es war richtig so und er ist jetzt reeeeeeelaaativ entspannt...
Musik und Fernseher bringen nichts bei uns da Diaz ja vor vielen Geräuschen angst hat :(
Bin einfach froh wenn die da draußen endlich fertig sind...
 
Dabei
7 Dez 2014
Beiträge
38
#67
Ich habe hier eine entspannte Socke, Robin geht vor lauter Neugier immer wieder an die Balkontür, während Joker hechelnd und zitternd auf meinen Füssen liegt. Aber zum Glück nicht mehr ganz so schlimm wie im vorigen Jahr. Alles Gute für euch und eure Wuffels, dass sie gut und ohne Schaden ins neue Jahr rutschen.
 
Dabei
12 Dez 2012
Beiträge
4.247
#68
Bei uns ist es ganz easy. Chili wollte anfangs jeden Knaller wegbellen, aber als sie merkte, dass uns das missfällt und wir uns nicht um die Knallerei scheren hat sie es sein lassen. Jetzt haben beide ein felliges Rinderohr mit Muschel zum Knabbern bekommen und knabbern friedlich vor sich hin. KLASSE!!

Wir denken aber an all die armen Fellnasen, die gerade ganz viel Angst haben! Wir wünschen euch, dass ihr alles gut übersteht :)
 
Dabei
15 Mai 2012
Beiträge
5.880
#69
Bei uns geben die nachbarn seit 23.30 alles was sie haben und Rumo fand es zwischendurch ein bisserl seltsam so eien Terz zu machen. Alos gab es einen Ochsenziemer und ich hab ihn wie jeden Abend niedergeknuddelt und niedergeknutscht. Jetzt liegt er nur da und guckt verdutzt (und müde) :)
euch anderen wünsche ich auch ein schnelles Ende der Ballerei!
 
Dabei
27 Jul 2012
Beiträge
2.383
Alter
25
#71
Erstmal ein frohes neues!
Diaz lebt noch, das ist erstmal die Hauptsache :D
bei uns ist auch seit 23:30 volle Möhre Action hier, und es ist kein Ende in Sicht aber es wird besser... Diaz liegt in seinem Bettchen, er ist relativ ruhig, hechelt nicht aber glücklich ist natürlich anders...
Ich wäre so froh er würde sich mit Essen ablenken lassen aber er nimr garnichts an, einfach zu viel Angst... Naja, jetzt haben wir ja erstmal wieder 365 Tage Ruhe! :)
 
Dabei
22 Sep 2014
Beiträge
1.885
#72
Otis hat Silvester gut überstanden. Hat zwei Mal kurz gewufft und meine Nähe gesucht. Als er merkte, dass wir entspannt sind hat er sich seinen Knochen geschnappt und die ganze Zeit gekaut. Knabberzeug wirkt echt Wunder! Ob es was mit Adaptil zu tun hat, weiss ich nicht. Aber der Labrador meiner Freundin blieb bei ihr zuhause mega entspannt und ist sonst der super Schisser (haben auch Adaptil für die Steckdose)
 
Dabei
6 Feb 2012
Beiträge
872
#73
So, wir haben Silvester gut überstanden! Arina hat ihre Adaptil-Tabletten bekommen und hat sich danach an mich gekuschelt. Als die Schießerei ganz dolle wurde, durfte sie ein bisschen an der Leberwurst Tube nuckeln. Ab 1:00 Uhr hat sie tief und fest geschlafen. Sie ist auch heute Morgen problemlos in den Garten. Ich glaube, wir sind auf dem richtigen Weg. :)
 
Dabei
26 Mrz 2014
Beiträge
734
#74
Frohes Neues Jahr!

Joshi hat die Knallerei überhaupt nicht gestört. Er hat sich verhalten wie immer, als wär da draußen gar nichts.
Er fand sogar Tischfeuerwerk gut.:D
Aber den haut auch eh nichts so schnell um...
 
Dabei
11 Nov 2012
Beiträge
905
#75
Hier gab es auch keinen Stress. Klein kelpie hat kurz gezittert, sich dann an hudson gekuschelt und gepennt. June hat sich zu mir gelegt und das ganze ignoriert. Hier wird wirklich wenig geschossen und die aussies sind dabei die Ruhe selbst. In den Garten sind sie wie immer und angst oder gar Panik ist hier unbekannt.


lg
 
Dabei
10 Mrz 2014
Beiträge
1.139
#76
Ein gutes gesundes neues Jahr an alle, und das eure Wünsche heuer in Erfüllung gehen.
Lassie fand die Knallerei weniger irritierend als den Rest des Abends. Nach dem wir jetzt schon Spazieren waren, schläft sie völlig erschöpft.
 
Dabei
18 Jun 2014
Beiträge
343
#77
Sira bekam einen guten Knochen und ihr war rundherum alles egal. Baileys hat gleich gemerkt als es los ging. Ich blieb mit den Hunden alleine im Haus und schaute Fern und in der Küche war der Radio an. Ich fand es sehr laut. Ich habe Baileys die Ohrenschützer angelegt und er hat sich gleich unter den Bank verkrochen. Er zitterte und hechelte kaum. Er war erstaunlicher Weise sehr ruhig. Ob es wegen den Ohrenschützer war oder ob er mit zunehmendem Alter nicht mehr so gut hört weiss ich nicht. Also ich kann so Ohrenschützer empfehlen. Da Baileys ruhig liegen blieb, hatten unsere selbstgebastelten Schützer gehalten. Sicher wären die, welche extra für Hunde sind einmal noch ruhiger und sicher auch bequemer für den Hund.
Guets Neus
 

Katja85

Katjas Heartbreaker :-)
Dabei
31 Jan 2012
Beiträge
2.007
Alter
34
#78
Sooo ich wünsche euch auch erstmal ein Frohes neues Jahr!

Wir haben die Knallerei auch überstanden. Mystery hat das ja mal null interessiert. War ja auch ihr erstes Silvester das sie so richtig mitbekommen hat, beim ersten war sie gerade mal 4 Wochen alt. Sie hat einfach gepennt oder mal ihr Spielzeug geholt und meinte "jetzt wird gespielt"

Spicy hat um 00.00 Uhr kurz gehechelt...dann bin ich mit ihm ins Bad...Radio laut und gut wars, da hat er sich dann auch hingelegt und gepennt.

Adaptil werde ich im nächsten Jahr auch versuchen.
 
Dabei
4 Mai 2013
Beiträge
508
Alter
34
#79
Auch von mir ein Frohes neues Jahr. Schön das es bei euch allen so gut gelaufen ist :) Mogli hat sich genau wie letztes Jahr an nichts gestört, dementsprechend war es bei uns auch sehr entspannt.
 
Dabei
18 Dez 2014
Beiträge
76
#80
Wünsche euch allen natürlich auch ein gesundes neues Jahr!
Da unser barney ja erst am 29.12. bei uns eingezogen ist, war mir schon etwas mulmig zu mute. Aber ihn hat das Geballer überhaupt nicht interessiert, obwohl es schon recht heftig bei uns zu ging. Er war den ganze Abend über völlig entspannt! Hoffentlich bleibt das die nächsten Jahre auch so!
 
Dabei
15 Okt 2012
Beiträge
470
#81
Frohes neues Jahr.

Ich war gestern ziemlich verwundert das Cara Angst hatte. Weil letztes Jahr hat es ihr überhaupt nichts ausgemacht und vor 2 Tagen als irgendwelche Jugendliche im Wald geböllert haben hat es sie auch nicht gestört.

Naja es war halt so wie es war. Ich habe mich mit dem Hund im Zimmer verbarikadiert und schön laute Musik angemacht damit sie die Knallerei nicht hört. Hat dann auch schlussendlich geholfens sie ist friedlichst eingeschlafen. Um 2 war sie dann nochmal an der Leine pinkeln im Garten und dann haben wir gut geschlafen obwohl es noch manchmal geknallt hat.

Fürs nächste Jahr werde ich auf jeden Fall wieder Desensibilisierungsvideos bei Youtube probieren, weil sie ja nicht voll die Panik hat sondern sich einfach nur unwohl fühlt.
 
Dabei
22 Sep 2015
Beiträge
361
Alter
24
#82
Ich hole das hier mal hoch. Gibt es irgendwas was man tun kann und dem Hund vorher drauf "einzustellen". Suri ist jetzt 15 Wochen und dieses Jahr wird ihr erstes Silvester. Meine große Hündin hat angst und Bellt dann um 0 Uhr richtig los. Aber wenn es weniger wird dann gehts auch und sie legt sich wieder hin. Möchte aber gerne, dass Suri diesen Stress nicht hat.

Hier waren am Wochenende immer mehrere Kanonenschüsse eines Schützenvereines (ca. 200Meter Luftlinie entfernt). Beim ersten hat sie das angebellt, nachher war ich dabei im Garten und sie hatte gerade ein Sitz bekommen (hab Fotos gemacht) und sie bliebt während der Schüsse sitzen. Es war wirklich laut und man selbst hat sich erschreckt. Meint ihr sie ist eh nicht ganz so anfällig, wenn sie das so gut weg steckt ?
 
Dabei
29 Dez 2012
Beiträge
521
Alter
27
#83
Mit der anderen Hündin ist es natürlich doof, da könnte sie sich was abgucken. Ansonsten ignorieren. Wenn vorhanden Rollläden runter, Musik oder Fernseher laufen lassen und sie einfach nicht in ihrer Angst bestätigen, falls sie welche hat.
Gibbs war letztes Jahr 8 Monate alt und total relaxt. Der hat geguckt was Schoko macht (Mein anderer Rüde)der hat geschlafen, also alles ok.
Das Letzte gassi gibt es bei uns gegen 8 und danach nichtmehr allzu viel zutrinken. So haben wir es dann auch durch die Nacht geschafft.
 
Dabei
22 Sep 2015
Beiträge
361
Alter
24
#84
Mina kommt zur "heißen Phase" immer in ein Zimmer mit dem Hund meiner Tante (aber ich glaubes dieses Silvester wird er nicht mehr erleben) und da gehts dann auch. Das Bellen könnte sie sich bei der großen abschauen, ich schaue, dass ich sie in 2 unterschiedlichen Räumen unterbringe wenn wir alle draußen sind.
Wäre es sinnvoll Video's etc. abzuspielen wo die Geräusche drauf sind um sie zu testen ?
 
Dabei
29 Dez 2012
Beiträge
521
Alter
27
#85
Ich würde sie das erste Silvester nicht allein lassen, Vorallem wenn ihr selbst vor der Türe knallt.
Denn bei dir kann sie schutz suchen, bzw fühlen sich viele Hunde dann sicherer wenn sie nicht alleine sind.
Ich persönlich halte von den cd's nichts. Viele Hunde können das von der Realität unterscheiden.
 
Dabei
22 Sep 2015
Beiträge
361
Alter
24
#86
Wir sind kurz zum Anstoßen alle vor der Tür/ im Hausflur da sind die Hunde dann allein, danach wird immer einer im Haus sein :)
Mina kann das auch unterscheiden, bei der kleinen weiß ich es nicht ich denke aber mal, dass sie es auch checken wird. Ich werde ih auf jedefall ihre Box nach unten holen, dass sie da rein kann :)

Danke für deine Tipp's
 

Mato

Moderator
Dabei
25 Aug 2013
Beiträge
736
#87
Ich bin auch ein Freund von, Fenster dunkel, TV laut bis Anschlag mit was anderem als Sylvester Böller, und Hunde nicht allein lassen.

Wir haben hier in der "heißen Zeit" letztes Jahr ne Trainigsphase eingelegt, getrickst im Wohnzimmer und so hat das gut geklappt :)


Denke wichtig ist noch, dass man sehr früh nochmal Pipi geht ohne das man groß Gefahr läuft auf Böller zu stoßen und eben erst sehr spät nach 0 Uhr nochmal. So vereinzelte, sind ja meistnochmal beeindruckender als wenn es am Stück diese Geräusche hat. Zumindest ist es bei uns so.
 
Dabei
22 Sep 2015
Beiträge
361
Alter
24
#88
Mina zum Beispiel stören die vereinzelten weniger als wenns am Stück ist. Da bekommt sie dann richtig Muffensausen, sonst ist sie noch recht entspannt. Hoffe die kleine ist durchweg entspannt. Vllt. kommt bis dahin hier nochmal ein Feuerwerk zum "üben".
 
Dabei
18 Dez 2014
Beiträge
76
#89
***schubs*** weil's bald wieder soweit ist!!

Gerade hats hier schon das erste mal laut geknallt - letztes jahr an Silvester war barney gerade erst eingezogen und hat die Schießerei gar nicht mitbekommen und voll verpennt.
Heute hat er den Knaller gehört, ist zur Terassentür gelaufen und hat ein paar mal sehr unsicher 'in sich rein' gebellt. (Versteht man das?)
Ich habe es jetzt einfach mal ignoriert - er hat sich nämlich ganz schnell wieder entspannt und ist auf die Couch gegangen. Sollte ich vielleicht irgendwie anders reagieren, oder war das ok?
LG

...Und euch allen einen guten Rutsch!
 
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
2.196
#90
ich würd ihn auch ignorieren und einfach mit dem weiter machen was du gerade tust.

hier wurde heute schon richtig viel geböllert, die fangen jedes jahr früher an. heut ist doch gerad mal der 29...bin nur froh das meine so relaxt sind, die haben beim spazieren gehen nicht mal den kopf gehoben
 

Ähnliche Themen


Oben