Arbeitslinie oder Showlinie?

Dabei
4 Okt 2011
Beiträge
82
Alter
38
#1
Showline und Arbeitsline

Hallo kann mir bitte einer eine genaue Beschreibung beider Linien geben? Leider gegen da die Meinungen sehr auseinander und im Internet finde ich auch nichts genaues... Kann mir bitte einer Die optischen Merkmale genau sagen und ob sich das Wesen sehr unterscheidet? Oder kenn einer eine zuverlässige Quelle. Bin über jeden Tipp dankbar. Liebe Grüße Steffi * Mia
 
Dabei
16 Mrz 2010
Beiträge
793
#2
Das zuverlässigste Merkmal ist das Pedigree des Hundes und die Kenntnis der Linien denn allein an optischen oder charakterlichen Sachen kann man das nicht festmachen ;)
In Europa gibt es äußerst wenig Züchter, die reine Arbeitslinienhunde haben, die Nachfrage nach Familienhunden ist eben größer als nach Aussies zur Hütearbeit.
Die meisten Aussies in Deutschland stammen aus Misch- bzw. sog. Vielseitigkeitslinien.
 
Dabei
22 Sep 2011
Beiträge
221
Alter
36
#3
Hallo kann mir bitte einer eine genaue Beschreibung beider Linien geben? Leider gegen da die Meinungen sehr auseinander und im Internet finde ich auch nichts genaues... Kann mir bitte einer Die optischen Merkmale genau sagen und ob sich das Wesen sehr unterscheidet?
Sowas kann man oftmals gar nicht allein an dem Punkt "Arbeitslinie / Showlinie" festmachen, den die jeweiligen eigenen Linien (in Arbeits- beziehungsweiße Showzucht) haben teilweiße auch erhebliche Unterschiede! ;)


EDIT: Hihi, genau, Scotty! :)
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.333
#4
Vor allem findet man bei jedem Aussie im Pedigree irgendwann die "alten Linien". Las Rocosa z.B. hat tolle Showchampions, aber auch tolle Working Trial-Champions .... manchmal BEIDES gleichzeitig. So soll ein Aussie sein - vielseitig eben. :)

In FB hat mir letztens eine Züchterin gesagt, ihre Hunde wären REIN Arbeitslinie .... Und was finde ich im 5-Generationen-Pedigree???? Heatherhill! :D
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.333
#6
Naja, es war nur EIN Vertreter und wenn du dir das Pedigree ansiehst bzw. die Zucht, dann glaubst du die reine Arbeitslinie auch sofort. Arrogance of Heatherhill ist doch echt in jedem zweiten Pedigree zu finden ... Natürlich nicht wirklich, aber gefühlt. :D
 
Dabei
20 Feb 2011
Beiträge
1.226
Alter
32
#7
ah es gibt mehr als genug Leute die bei seinen Hunden schreiben "Arbeitslinie" und da ist nicht zu sehen, nichtmal ein Started-Titel.
Genauso zu sagen: eineShowlinie ist mit viel Fell usw. Sind Couchpotatoes usw.

Der Vater von meine hat überwiegend (bis zu 5-6 Generation) nur Hunde die Ch. stehen haben, meine Hündin hat weder viel Fell, noch langweilig. Der Hund ist ein Powerpaket mit viel WTP.
Mutter von ihr ist eine gute gemischte Linie, die ich persönlich einfach super gern habe, da findet man sowohl WTCH als auch Hunde die ausgestellt wurden, Verwandschaft ist im Sport aktiv und erfolgreich. Sowas mag ich.


Für mich ist diese Abgrenzung auch eher schwer. Es gibt Hunde die in Pedigree Champions haben und trotzdem gern arbeiten (jetzt nicht nur hüten, sondern generell mit WTP)
Arbeitslinie ist da für mich eher Hunde die seit Generationen dafür gezüchtet sind wie Justus, Slash V usw.
Rest ist eher eine sehr gute Vielseitigkeit Linie wie z.B Las Rocosa oder Chrissie? ;)
 
Dabei
20 Feb 2011
Beiträge
1.226
Alter
32
#9
natürlich. Deswegen meine ich auch das es eher schwer ist zu sagen der und der wird nie ein guter Show Hund. Denn auch wenn die weniger Fell haben, müssen die mMn korrekt gebaut sein. Und es wird in Amerika eher berücksichtigt als hier in D. Wo Hunde mit wenig Fell nicht so gute Chancen haben.
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.037
#10
Finde das ja unmöglich, dass die Fellmasse so bewertet wird, finde das bei vielen eh viel zu viel Fell. Das ist doch nunmal ursprünglich ein Arbeitshund, da sollte doch auch das eigentlich der Standard sein
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.333
#13
Gibt es nicht auch den Fall, dass Hunde aus Arbeitslinien die TItel CH/ WTCH bekommen?
Nur zur Info:
CH ist ein Schönheitstitel (erhält der Hund durch den Besuch von Ausstellungen). Viele Hunde aus Arbeitslinien entsprechen perfekt dem Standard, können also durchaus CH werden.
WTCH ist ein WORKING TRIAL Champion, d.h. das selten ein Hund aus Showlinien einen WTCH bekommen wird, sondern eben die, die mit ihren Hunden tatsächlich an Vieh arbeiten. ;)
Was ich persönlich eher selten sehe, sind die VCH, das heisst Versatility Champion. Ich weiß nicht genau, was dafür erfüllt werden muss, aber das findet man sowohl bei CH als auch bei WTCH mit als Präfix (nennt man das so?).

Zudem ist es in den USA auch nicht wirklich schwierig, Titel zu erlangen. Da gibt es Unmengen an Ausstellungen, Trials und v.a. an Richtern. Hier in Europa muss man sich das echt hart erarbeiten! Wenn der Hund hier einem Richter (aus den USA) supergut gefällt, dann kann es sein, dass dieser Richter den Hund nie wieder sieht und alle andren Richter den Hund nicht gut bewerten. In den USA besucht man halt die Ausstellungen, wo dieser Richter dann richtet.

Und das ein Hund aus Arbeitslinie auch auf Wettkämpfen starten muss halte ich ja mal für ein Gerücht .... Warum soll ein Farmer/Bauer denn bei seinem Hund, der jeden Tag 1000 Rinder in Schach hält Wert auf eine "Auszeichnung" auf dem Papier legen??? oO
Ich finde, dass sagt überhaupt nichts aus, von mir aus können in Lokis Pedigree nur Aussies stehen, die NULL Titel haben. Sislers Shorty hat da auch nix stehen, und? Zweifelt jemand dessen Intelligenz, Arbeitswille und Schönheit an? Den will ich aber mal persönlich kennen lernen. ;)


Ich glaube, wir schweifen wieder ab ..... :D
 
Dabei
20 Feb 2011
Beiträge
1.226
Alter
32
#14
VCH - Versatility Champion (Voraussetzung: CH oder A-CH Titel, zwei OTD und ein ATD Titel, eins von folgenden: CDX oder CD/TD oder TDX oder 3 Open Agility Titel in Regular, Jumpers and Gamblers)

und wieso kann man als WTCH nichts anders machen? Grade in Amerika sieht man oft sowas. Finde ich auch nicht verkehrt, weil das ist dann die Vielseitigkeit.

Gutes Beispiel:
WTCH HTCH Twin Oaks Winslow Breeze DNA-VP CDX PATDcs RTDcs JS-N RS-N RV-O HRDIIIs HTDIIIsd HXAsd
Der Hund hat sowohl in Hüten als auch in Obedience und Agility Titel. Gehört zu eine bekannte Linie.
 
Dabei
20 Feb 2011
Beiträge
1.226
Alter
32
#15
und schau dir auf ASCA Seite die Hunde mit VCH ;) dann wirst du sehen es sind nicht wenige. Sind halt alle in Amerika.
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.333
#16
und wieso kann man als WTCH nichts anders machen? Grade in Amerika sieht man oft sowas. Finde ich auch nicht verkehrt, weil das ist dann die Vielseitigkeit.

Gutes Beispiel:
WTCH HTCH Twin Oaks Winslow Breeze DNA-VP CDX PATDcs RTDcs JS-N RS-N RV-O HRDIIIs HTDIIIsd HXAsd
Der Hund hat sowohl in Hüten als auch in Obedience und Agility Titel. Gehört zu eine bekannte Linie.
Wer hat denn gesagt, dass man als WTCH nichts anderes machen kann?

Und in welchen Pedigrees hier in Europa finden sich diese 37 VCHs? :D
 
Dabei
20 Feb 2011
Beiträge
1.226
Alter
32
#17
Und das ein Hund aus Arbeitslinie auch auf Wettkämpfen starten muss halte ich ja mal für ein Gerücht ....
und was wolltest du damit sagen?

ja ich kenne Hunde mit VCH :p in Pedigree in Deutschland. Man muss nur wissen wo ;) und einer davon hat sogar 2 VCH in Pedigree und einen SVCH
 
Dabei
20 Feb 2011
Beiträge
1.226
Alter
32
#18
und bevor Fragen kommen: SVCH - Supreme Versatility Champion (Voraussetzung: CH oder A-CH Titel, WTCH, eins von folgenden: UD oder 3 Elite Agility Title in Regular, Jumpers and Gamblers)
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.037
#19
Eieiei, das ist ja echt kompliziert. Ich finde das mit den CH so ne Sache, ist zwar schön und gut, sagt aber letztlich ja wenig aus, also im Hinblick auf Charakter ja leider gar nichts, das stört mich schon sehr, da gehts ja rein um Schönheit. Bei WTCH ist das ja etwas anders, da gehts ja auch um die Leistung, aber auf den Charakter wird da auch nicht geachtet oder?
 
Dabei
20 Feb 2011
Beiträge
1.226
Alter
32
#20
ich finde schon. so wie ich es verstanden habe, sind Hunde die gut arbeiten um einiges kontrollierter, und ausgeglichener als manche andere Hunde. Keiner braucht nen Hund der in die Tiere rein brettert und wild wird. Da kann aber vielleicht der Georg mehr dazu sagen. Da ich selbst nicht hüte kann ich schlecht was dazu sagen.
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.037
#22
ich finde schon. so wie ich es verstanden habe, sind Hunde die gut arbeiten um einiges kontrollierter, und ausgeglichener als manche andere Hunde. Keiner braucht nen Hund der in die Tiere rein brettert und wild wird. Da kann aber vielleicht der Georg mehr dazu sagen. Da ich selbst nicht hüte kann ich schlecht was dazu sagen.
Klingt logisch, ja
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.333
#23
und was wolltest du damit sagen?

ja ich kenne Hunde mit VCH :p in Pedigree in Deutschland. Man muss nur wissen wo ;) und einer davon hat sogar 2 VCH in Pedigree und einen SVCH
Na, dass ein Hund nicht unbedingt WTCH sein muss, um aus einer guten Arbeitslinie zu stammen, WTCH sagt ja nur aus, dass er gut auf Trials abgeschnitten hat. Da muss der Halter ja aber auch erst hinfahren ...
Tzä, du meinst Loki Kathi. :D
 
Dabei
20 Feb 2011
Beiträge
1.226
Alter
32
#24
jo stimmt schon das man nicht WTCH haben muss um guter Hüter zu sein. Das ist eben ob die Besitzer es machen und es denen wichtig ist und ob die dafür bereit sind zu fahren und Geld zu zahlen.

Loki hat VCH in Pedigree?
 
Dabei
5 Sep 2011
Beiträge
0
#25
Was bedeutet eig HOF CH und Multi CH? Das hat die Line nämlich im Stammbaum.
Mütterlicherseits hat sie fast nur CH, klar, Heatherhill usw.
 
Dabei
20 Feb 2011
Beiträge
1.226
Alter
32
#26
HOF - Hall of Fame da müssen die Nachzuchten bestimmte Titel haben und dann kriegen die Hunde das irgendwann.

Multi Ch. ich glaub auch wenn die mehrere Nachzuchten haben als Ch. und selbst Punkte gesammelt haben (Amis geben ja so Punkte für Titel und Legs usw)
 
Dabei
20 Feb 2011
Beiträge
1.226
Alter
32
#30
oh sorry bis dahin hab ich nicht geklickt^^ dafür sehe ich Hunde die ich nicht unbedingt im Ped. haben möchte..


P.S und ich hab auch eigentlich damit nicht deinen Hund gemeint ;) der ist nicht der einzige mit VCH usw.
 

Ähnliche Themen


Oben