Floh- und Zeckenschutz

Dabei
27 Jul 2012
Beiträge
2.368
Alter
26
Kenai hat auch trotz Advantix zecken, gestern habe ich 7 Stück gezogen :( er bekommt heute das Seresto in der hoffnung es wirkt, bei Diaz hat es ja leider garnicht funktioniert.
 
Dabei
29 Mrz 2015
Beiträge
514
Dana berichte mal wie es läuft, ich habe hier auch eins liegen. Ich habe folgendes gelesen: Man darf es die erste Zeit nicht abnehmen, anfangs werden mehr Wirkstoffe abgegeben als später, wenn der Schutz aufgebaut ist. Daher wirkt es auch nicht so gut, wenn man eine Pause eingelegt hat. Würde mich echt interessieren ob das so stimmt.
Es muss auch ganz eng am Hals auf der Haut getragen werden.
 
Dabei
13 Mai 2014
Beiträge
228
Mal ein kleiner Statusbericht von der Kokos- und Schwarzkümmelölfront:

In den vergangenen 14 Tagen maximal 10 Zecken bei 2 Hunden zusammen...
Wenn ich die Feedbacks so lese, kann die Chemie das wohl nicht unterbieten!
 
Dabei
22 Sep 2015
Beiträge
344
Alter
25
Ich glaube das kann man gar nciht so vergleichen @hunley. Da müsste man einen Hund mit Chemie und einen nur mit Öl einige Tage zusammen immer laufen lassen im gleichen Gebiet.

Meine bekommen auch Symparica bzw. momentan haben sie nichts, weil der TA es erst bestellen musste. Ich sehe beim Spaziergang immer mal wieder welche auf ihnen Krabbeln die mache ich weg genau wie zuhause aber so viele sind das nicht ... Festgebissene hatten die 2 zusammen vllt. 10 bisher dieses Jahr ? Und sie laufen viel durch hohe Gräser, Wald, etc.
 
Dabei
13 Mai 2014
Beiträge
228
Sollte auch nicht als Vergleich dienen @JosiPhinchen!
Wir wohnen in BW ländlich mit ausgedehnten Wald - und Wiesengebieten, also in den sogenannten Hochrisikogebieten.
Da ich aufgrund eines schrecklichen Erlebnisses in der Vergangenheit einfach Angstvor der Gabe von SpotOns und dergleichen habe, bin ich mit unserem status quo in grossen Ganzen nicht unzufrieden.
Mein posting soll lediglich eine offensichtlich funktionierende Alternative aufzeigen, mehr nicht!
 
Dabei
19 Jan 2017
Beiträge
742
Hey,

für alle bei denen Kokosnuss gut hilft, im Edeka gibt es von Alnatura Kokosöl nativ in 400ml Gläser für 2,50 € oder 3,00€... genau weiß ich es nicht mehr, nächstes Mal behalte ich den Kassenbong. :rolleyes::D
Es hilft bei uns genauso gut wie das Öl von Lunderland.
 
Dabei
10 Mrz 2014
Beiträge
1.027
Mal ein kleiner Statusbericht von der Kokos- und Schwarzkümmelölfront:

In den vergangenen 14 Tagen maximal 10 Zecken bei 2 Hunden zusammen...
Wenn ich die Feedbacks so lese, kann die Chemie das wohl nicht unterbieten!

Naja, es freut mich das du Glück hast und es bei euch funktioniert. Meiner Erfahrung nach spielen viel mehr Faktoren mit als man denkt.
vor 2 Jahren bekam Lassie bis Anfang August keine Chemiekeule, etwas Kokosöl ins Futter und wir kamen mit ziemlich wenig Zecken davon. Auf Spaziergängen mit mehreren Hunden, hatten wir meist keine die anderen, manche mit Chemie, manche ohne in der REgel zwischen 5 und 20. Auffallend war das bestimmte Hunde einfach jedes mal mehr Zecken als die anderen hatten, trotz verschiedenen Spot ons. Kokosöl half Garnichts.

Als wir dann in Schweden waren hatte Lassie 30-40 Zecken am Tag und nach 3 Tagen bekam sie Bravecto. Mit einer Gabe war das Thema bis zum nächsten Sommer vom Tisch. Eine einzig angedockte Zecke die allerdings vertrocknet war, haben wir am 1. oder 2 TAg nach der GAbe gefunden.

Also sowohl das Gebiet, wir wohnen 500m vom Wald, Wasser und somit Zeckenwohlfühlgebiet, als auch irgendetwas am Hund selbst, ist für die Anzahl der Zecken maßgeblich.
Es freut mich wenn bei euch Kokosöl so gut hilft und wünsche Euch das ihr gut durch den Sommer kommt.
 
Dabei
12 Nov 2015
Beiträge
173
Juhu, bei uns scheint es nun mit ExSpot und vorher die Stellen zum Auftragen rasieren etwas besser zu werden. Zusätzlich bekommt er täglich Kokosöl (Futter & Fell) und ich Bürste nach dem
Spaziergang. So sind wir nun bei 3-4 Zecken die Woche gelandet von zuvor 3-4 Zecken nach jedem Spaziergang [emoji57]. Noch nicht perfekt, aber es wird. Ich denke wir wechseln jetzt dann testweiße von ExSpot auf Advantix.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Dabei
26 Mrz 2014
Beiträge
692
Wir haben dieses Jahr wieder das Seresto und bisher keine Probleme. Ein Glück.
Gestern war ich aber auf einem Seminar und dort war ein Hund echt voll mit ZEcken, obwohl wir den gleichen Spazierweg hatten. Da konnte man sie echt auch einfach so absammeln.. über 10 Stück. Schlimm war's...
 
Dabei
17 Aug 2016
Beiträge
168
Sari trägt ja nun seit einiger Zeit das Seresto. Tagsüber. Wir nehmen es allerdings zum Baden/plantschen ab. Ebenso Nachts und beim spielen mit Artgenossen.
Bisher genau eine Zecke die sich festgesetzt hat.. und das gestern, nachdem wir es 2 Tage gar nicht am Hund hatten.

Oft finden wir "krabbelnde" Zecken auf dem Hund, die wir dann entfernen. Das sind je nachdem wo wir unterwegs waren 1-10 Stk...

@Rosi: Sari trägt es seit Anfang an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
2.226
warum nehmt ihr es nachts ab?? der wirkstoff kann sich nicht optimal auf dem hund verbreiten wenn es nicht die ganze zeit getragen wird
 
Dabei
17 Aug 2016
Beiträge
168
Weil sie nachts weder Geschirr noch Halsband trägt. Da wir gleich das "große" Halsband (für > 8kg) genommen haben und Sari anfangs noch unter 8kg wog, war das ne Zwischenlösung.
Bisher fahren wir gut so. eine Zecke seit Mitte April. Deshalb haben wir es beibehalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
18 Nov 2015
Beiträge
41
Danke Tadewi, stimmt so ein Seresto hätte ich auch noch hier. Mal schauen.. in den gesamten letzten Wochen hatte Flynn jetzt genau eine Zecke, total komisch. Rosi hat ständig irgendwo welche rumkrabbeln.. Scheinen wohl doch unterschiedlich attraktiv im Geschmack zu sein :rolleyes:
 
Dabei
3 Jul 2016
Beiträge
52
Nanook trägt nun auch das Seresto Halsband. Es wurden einfach zu viele Zecken! Er verträgt es sehr gut. Keine Rötungen oder ähnliches.
Bis jetzt hatte er nur eine Zecke, und die fiel festgesogen ab. Die haben wir wohl übersehen einmal. Wir sind sehr zufrieden.
Wir hatten gehofft, dass das Kokosöl reicht, aber es wurden einfach zu viele Zecken... nun haben wir uns doch für das Seresto Halsband entschieden..
Liebe Grüße! :)
 
Dabei
21 Feb 2011
Beiträge
5.173
Benutzt jemand vlt das gute alte Kiltix Halsband?
Das ist ja schon was länger am Markt. Neulich habe ich nämlich irgendwo einen Artikel dazu von einem TA gelesen.
Der hat das empfohlen, u. a. auch mit dem Argument, dass es nicht ständig am Hund sein muss und es ausreicht, wenn man es zum Gassi anlegt.
 
Dabei
10 Mrz 2014
Beiträge
1.027
Hi wir haben eine neue Variante. Lassie bringt anscheinend die schwarzen winzigen Zecklein heim. Trotz absuchen finde ich sie nicht, vor allem im schwarzen Bereich keine Chance. Eine Stunde nach dem Spaziergang schmiegt sich Lassie ganz eng an mich, und bei mir fängt das kribbeln an. Diese blöden Viecher kommen zu mir und krabbeln hoch. Heute war es das 3.Mal in Folge.

Toi toi toi am Hund festgesaugt war keine. Anscheinend ist Lassie hier in der Gegend nicht als Wirt gefragt.
 
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.309
Zu Beginn der Zeckensaion hat Paula Mitte April einmal Advantix bekomme. Zecken hatten wir trotzdem ab und an eine. Zusätzlich bekommt sie jeden Tag einen TL Kokosöl ins Futter.

Gestern waren wir mit 7 Hunden unterwegs. 6 Tragen ein Anti Zecken Halsband (ich weis nicht welches), bekommen kein Spot on und auch kein Kokosöl.

Sei es nun dass das Spot on bei Paula doch länger wirkt als einen Monat, sei es dass das Kokosöl vielleicht doch Wirkung zeigt. Es war gestern auf jeden Fall so dass die 6 Hunde mit Zecken übersäht waren, von Paula habe ich vielleicht 3 abgesammelt, von den anderen Hundem locker je 30 Stück. Selbst von uns Menschen mussten wir die Zecken Absammeln, es war schon ekelig.

Ich kann natürlich nicht sagen woran es nun genau lag, Zufall? Spot on dass noch wirkt? (Unwahrscheinlich nach 2 Monaten, etlichen Tagen mit Schwimmvergnügen, Regen und einer Komplettwäsche des Hundes), Kokosöl?

Aber vielleicht tut das Kokosöl doch seine Wirkung? Nur mal so als Bericht, ohne verlässliche Aussage.
 
Dabei
13 Nov 2016
Beiträge
177
Benutzt jemand vlt das gute alte Kiltix Halsband?
Das ist ja schon was länger am Markt. Neulich habe ich nämlich irgendwo einen Artikel dazu von einem TA gelesen.
Der hat das empfohlen, u. a. auch mit dem Argument, dass es nicht ständig am Hund sein muss und es ausreicht, wenn man es zum Gassi anlegt.
Das würde mich auch interessieren, da das Scalibor bei uns einen Ausschlag hinterlässt und wir jetzt auch das Kiltix empfohlen bekommen haben...ich aber irgendwie niemanden kenne der das nutzt.

Sei es nun dass das Spot on bei Paula doch länger wirkt als einen Monat, sei es dass das Kokosöl vielleicht doch Wirkung zeigt. Es war gestern auf jeden Fall so dass die 6 Hunde mit Zecken übersäht waren, von Paula habe ich vielleicht 3 abgesammelt, von den anderen Hundem locker je 30 Stück. Selbst von uns Menschen mussten wir die Zecken Absammeln, es war schon ekelig.

Ich kann natürlich nicht sagen woran es nun genau lag, Zufall? Spot on dass noch wirkt? (Unwahrscheinlich nach 2 Monaten, etlichen Tagen mit Schwimmvergnügen, Regen und einer Komplettwäsche des Hundes), Kokosöl?

Aber vielleicht tut das Kokosöl doch seine Wirkung? Nur mal so als Bericht, ohne verlässliche Aussage.
Ich habe jetzt schon häufiger gehört, dass die Spot-Ons und auch die Tabletten deutlich länger wirken, als einen Monat. Ist ja aber auch klar, dass der eine Monat nur ein Richtwert ist und dass von Hund zu Hund unterschiedlich lange wirkt. Schwimmen und Waschen dürfte bei Advantix ja kaum einen Effekt haben.

Gibst du das Koksöl nur ins Futter oder schmierst du das auch aufs Fell? Bei der Dauergabe soll man ja vorsichtig sein...lese ich immer. Wenn ich meine mit Koksöl einschmiere, dann ist die Zeckenzahl auf alle Fälle deutlich geringer.
 
Dabei
21 Feb 2011
Beiträge
5.173
kilitx würde ich nicht nehmen, das gab es schon als ich vor 15 jahren meine ausbildung gemacht hab :) das stinkt zum davon laufen
Das fand ich jetzt gar nicht so schlimm.
Wenn die Aussage des TA (leider finde ich den Artikel nicht wieder) wirklich stimmt, dann kann ich es zu Hause ja abnehmen.
Die Frage ist: wirkt es noch?

Mir wurde auch immer von Exspot abgeraten, da sich die Zecken daran gewöhnt hätten. Damit habe ich bisher die besten Erfolge.
 
Dabei
10 Mrz 2014
Beiträge
1.027
ich kenne das Band nicht, aber habe einfach festgestellt das in bestimmten Regionen bestimmte Mittel besser helfen als in anderen, genauso wie bei Mücken. Wird ein Mittel in einem Jahr stark verwendet, braucht man im nächsten meist ein anderes. Du wirst es wahrscheinlich ausprobieren müssen.
 
Dabei
21 Feb 2011
Beiträge
5.173
Ja, das denke ich auch.
Noch wirkt das Exspot. Mal schauen, wie es im "Sommer" ist. Denn meist, wenn es trockener wird, gibt es ja auch weniger Zecken.
Mal abwarten, wie sich das entwickelt.

Ich finde es einfach ziemlich, ich nenne es mal, "überheblich", von älteren Mitteln abzuraten (was ja viele TÄ machen), weil die neuen angeblich viel besser sind und die alten eh nicht mehr wirken.
Nun, nicht alles, was "alt" ist, ist auch zwangsläufig schlecht oder unwirksam.
Da werden immer neue Chemiekeulen entwickelt, weil andere nicht mehr wirken. Was man davon hat, zeigt sich ja gerade wohl bei Bravecto.

Vom Scalibor hört man auch immer häufiger, dass die Zecken das HB wohl nicht mehr stört. Die saugen sich sogar daneben oder darunter fest......ohne abzusterben. Das ist dann vlt das nächste, was vom "Markt verschwindet".
 
Dabei
10 Dez 2014
Beiträge
120
Ich bin gerade auch am verzweifeln :( Wir haben schon so einiges gegen Zecken ausprobiert (EM, Kokos, Schwarzkümmel, NexGard,...) sind seit letzem Jahr gut mit Advantix gefahren... Hat auch bis vor 2 Wochen gut gewirkt. Habe dann wieder neu aufgetragen und seitdem keinen unterschied festgestellt. Habe täglich 3-4 festgesaugte Zecken rausgemacht, dann war ich eine Woche im Urlaub und mein Hund bei meinen Eltern. Seit ich zuhause bin habe ich gestern und heute schon über 10 Zecken (noch nicht voll gesogen) gezogen und sie hat bei jedem Zeckenbiss 2 Euro-Stück große Hubbel die Eitern... noch dazu sind ausenrum teils riesen rote Flecken :/. Auserdem verliert sie gerade massen an Deckhar und man sieht teilweise schon die Haut. Werde morgen zum TA gehen und sie durchchecken lassen und dann nach einem neuen/anderen Mittel fragen. Gibt es hier irgendwo eine Liste mit den verschiedenen Zeckenmittel (natur und chemisch)?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
2.226
ich bekomm hier auch gerad die kriese...nach jedem spaziergang sammel ich bestimmt 6 laufende ab..mich nervt es nur noch. und meist finde ich abends dann bei einem der beiden eine festgesaugte. so gut kann man gar nicht gucken. mein dicker hatte einer unter der pfote, jetzt eine direkt zwischen den zehen. ich kann ja nun nicht alles absuchen..heul
 
Dabei
12 Nov 2015
Beiträge
173
Hier ist es jetzt wirklich besser, seit ich vor dem auftragen von Exspot die Stellen gründlich "enthaare" und dazu täglich (!) viel Kokos ins Fell schmiere. Schön ist so ein fettiger Hund aber auch nicht und wischen muss ich so auch täglich [emoji57].


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Dabei
10 Mrz 2014
Beiträge
1.027
ich bekomm hier auch gerad die kriese...nach jedem spaziergang sammel ich bestimmt 6 laufende ab..mich nervt es nur noch. und meist finde ich abends dann bei einem der beiden eine festgesaugte. so gut kann man gar nicht gucken. mein dicker hatte einer unter der pfote, jetzt eine direkt zwischen den zehen. ich kann ja nun nicht alles absuchen..heul
Können würde schon gehen, aber helfen tut es meist nichts, bei uns sind sie so extrem klein und schwarz. Auf dem schwarzen Fell weder zu ertasten noch zu fühlen. Erst wenn sie angedockt sind, oder auf mir rumkrabbeln.

Ich bin echt froh das Lassie sich bei uns daheim, aus welchem Grund auch immer, ohne "Schutz" nur 1-3 Zecken pro Woche angedockt hat.
Vielleicht hilft ja das tägliche Schlammbad mit Baden im kalten Fluss.
 
Dabei
13 Mai 2014
Beiträge
228
ich bekomm hier auch gerad die kriese...nach jedem spaziergang sammel ich bestimmt 6 laufende ab..mich nervt es nur noch. und meist finde ich abends dann bei einem der beiden eine festgesaugte. so gut kann man gar nicht gucken. mein dicker hatte einer unter der pfote, jetzt eine direkt zwischen den zehen. ich kann ja nun nicht alles absuchen..heul
Ich denke, dass wir uns alle mal klar machen müssen, dass wir trotz aller Schutzmassnahmen die Natur nicht besiegen können!
 
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
2.226
...problem ist nur dass ich bei meinem dicken die stellen ganz fiese entzünden und er sofort eine riesen pyodermie bekommt. jetzt aktuell an einer hinterpfote und am vorderbein. dann leckt und leckt er und bis ich das sehe ist die stelle schon 10x3cm blank gelutscht. sieht man unter der wolle ja nicht sofort. heute hab ich advantix noch drauf gemacht, nachdem wir im wald waren - dann 10 minuten mit dem auto nach hause gefahren sind und ich beim ausladen noch 10 zecken von der decke puhlen mußte....
 

Ähnliche Themen


Oben