Halsband oder Brustgeschirr?

Dabei
24 Jan 2017
Beiträge
4
Alter
29
Vom Gefühl her finde ich Brustgeschirr besser. Beim Halsband habe ich immer das Gefühl, ich würde den Hund würgen.
 
Dabei
8 Mai 2016
Beiträge
875
Wobei aber das Brustgeschirr auf das empfindliche, bewegliche Brustbein des Hundes drückt, wenn es nicht richtig sitzt, und das kann Wirbelsäulenschäden verursachen.

Ich benutze mittlerweile ein 4cm breites weiches Halsband und bin vollkommen zufrieden damit. Dusty hat viel mehr Bewegungsfreiheit als mit Geschirr (er hatte tatsächlich gelahmt vom Geschirr, es hat ihn in der Schulter eingeengt). Zudem sollte er ja nicht an der Leine ziehen ;)
 
S

SpeedyGonzales

Sehr interessantes Thema.
Wir hatten früher immer Halsbänder, und als ich mich jetzt wieder mit dem Thema beschäftigt habhab ich öfter gelesen, dass ein Geschirr ja so viel besser und schonender wäre... also haben wir beides gekauft. Ich persönlich kann mich mit dem Geschirr nicht so ganz anfreuden, Speedy kaut gerne drauf rum - himmel, wie gelenkig so ein Hund sein kann *lach* -, und als wir letzte Woche in der Welpenstunde waren habe ich mitbekommen, dass die trainerinnen über einen anderen Hund gesprochen haben, dass er jetzt ja endlich ein Halsband habe - zu mir wurde aber bisher nichts gesagt. Ich muss aber gestehen, dass ich eher zum Halsband tendiere, durch die Befestigung mittig kann er sich mit Geschirr leichter verheddern und er nimmt es wohl auch nicht so ernst, mit Geschirr rennt er rum wie n Irrer, mit Halsband achtet er mehr auf mich.
Aber welches jetzt wirklich die... "bessere" Variante ist hab ich mcih auch schon gefragt. Ich werde Sonntag in der HuSchu mal nachfragen was die meinen, aber ich denke, es wird bei uns so laufen, dass auf die Dauer ich nur noch mit Halsband rausgehe. Wenn aber die Kinder mit ihm raus gehen sollen sie das Geschirr nehmen, sie gehen ja keine großen Runden alleine mit ihm und da kann er sich mit geschirr nicht so aufhängen wenn er mal zieht...
 
Dabei
10 Mrz 2014
Beiträge
1.139
Das ist auch unsere Regel. Ich, bzw meine Tochter die mit Lassie arbeitet gehen fasst nur mit Halsband raus. Die anderen und auch die Gassiegeherin mit Geschirr da Lassie dort wesentlich schlechter an der Leine geht.
Ich finde ein Hund soll einfach beides kennen und akzeptieren. Beim Radfahren hat Lassie immer ein Geschirr an, egal ob sie ziehen darf -dann ein spezielles- oder ob sie am Rad mitläuft und an der Stange befestigt ist.
 
Dabei
5 Dez 2016
Beiträge
9
Bei einem erzogenen Hund spricht finde ich nichts gegen das Halsband, aber z.b. bei einem umgestümen Welpen, der auch mal mit voller Kraft und Anlauf in die Leine rennt, bevorzuge ich ein gut sitzendes Geschirr, z.b. von annyx, einfach um Verletzungen zu vermeiden. Schleppleinentraining etc. geht ja z.b. auch nur mit Geschirr.
 
Dabei
19 Jan 2017
Beiträge
685
Wenn es geht tragen meine Jungs keine Halsbänder und Geschirre mehr. Mir ist die Verletzungsgefahr beim gemeinsamen Toben, oder Spielen mit anderen Vierbeinern zu groß geworden. Nur wenn wir in Wäldern mit einer sehr hohen Wilddichte unterwegs sind, tragen sie als Vorsichtsmaßnahme Geschirre und eine 10 m Leine. Sonst habe ich immer die Retriever-Moxonleinen von Hunter bei mir. Da entfällt das ewige Gefummel mit dem Karabiner und das ins Halsband greifen und festhalten. ;)
 
Dabei
17 Jun 2013
Beiträge
578
Meine Hunde laufen alle beide am Halsband.
Wir haben zwar auch Geschirre, die benutz ich aber nur fürs Radfahren, oder mal zum Bobziehen.

Wenn man dauerhaft ein Geschirr drauf hat, find ich wichtig das es eins ist, was direkt an den Hund angepasst ist und keines von der Stange. Denn nicht passende Geschirre find ich schlimmer als jedes Halsband. meine Beiden hassen die Geschirre. Leinenführigkeit hat find ich nichts mit Geschirr oder Halsband zu tun. Die Leine soll hier nicht straff sein, wo die dran hängt, sollte egal sein.

Wir verwenden auch selten ein Halsband. Im Sport haben wir eine eingliedrige Kette, die sitzt aber auch locker. Und im Alltag gibst nur Retriever- oder Agilityleinen. Dh im Freilauf komplett nackt.
 
S

SpeedyGonzales

Ich hatte ja in der HuSchu nachgefragt, die meinten, Geschirr wäre eigentlich besser. Speedy hasst es aber, daher werde ich es weiterhin so machen wie bisher. Aber mein einfaches Geschirr von Fressnapf fand die Trainerin sehr gut, es sitzt genau richtig und hat noch Platz für Wachstum, sie meinte, damit kann ich ihn ruhig nehmen. Ich fnd das Teil so... wackelig.
 
Dabei
8 Mai 2016
Beiträge
875
Hallo,
ich krame den Thread mal wieder raus ;)

Welche Halsbänder verwendet ihr? Zugstopp oder Click?
Ich würde mir gerne ein breites Halsband machen lassen, weiß aber nicht ob Zugstopp bei dem langen Fell nicht besser ist als Click?
 
Dabei
10 Jan 2016
Beiträge
397
Yari hat beides... Ein Zugstop und ein Lederhalband mit Schnalle von Hunter. Koda hat ein günstige Klick, weil er noch wächst. Fürs Fell ist Zugstop die bessere Variante, ich hab das immer mit einer Leine dran hier liegen, weil das auch mal schnell übergestreift ist und man nicht lange rumfriemeln muss
 
Dabei
8 Mai 2016
Beiträge
875
Hallo,
ich habe zwei selbstgemachte Zugstopp Lederhalsbänder, daher hätte ich ein breites Klickverschluss Halsband machen lassen. Ich dachte das wäre am Rad( er zieht damit natürlich nicht) besser aber im Endeffekt ist das ja egal da er da eh nicht zieht. Beim Klick soll bei langhaarigen Hunden öfter mal das Fell dazwischen kommen?
 
Dabei
22 Sep 2015
Beiträge
361
Alter
24
Ich tendiere immer zu Zugstop finde ich irgendwie besser aber habe auch Klickhalsbänder die finde ich zum abmachen wesentlich einfacher .. :)
 
Dabei
8 Jul 2017
Beiträge
196
Habe seit 14 Jahren ein Zugstopphalsband schön leicht und so nie Probleme damit gekappt, selbst bei einem Hund der gern mal getobt hat .
Bin umgestiegen auf Lederhalsband mit Schnalle, nachdem mein youngster gemeint hat er müsste den Rückwärtsgang einlegen und mitten in der Fußgängerzone den Terrier auf der anderen Schaufensterseite begrüßen . Butterweiche kam der da raus, schwupp war's weg , war nicht lustig , offensichtlich taugt das Ding nur wenn die Leine auf Zug ist.
Geschirr hat er auch...wechsle Situationsbedingt ab
 
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
2.215
geschirr haben bei mir nur die welpen/junghunde die noch nicht 100% leinenführig sind. ich mag das gezerre am hals einfach nicht. später laufen sie nackig, hab dann retrieverleinen für die fall der fälle dabei
 
Dabei
8 Mai 2016
Beiträge
875
Ich habe auch von allem etwas: Geschirr fürs (Berg-) Wandern, X Back Geschirr für Zugsport, Retrieverleine und Zugstopp Halsband. Die Klickverschluss Halsbänder waren mir bisher immer zu unsicher. Entweder zu eng oder so weit dass er rauskommt.
 

Ähnliche Themen


Oben